Warum wirken wir auf die Menschen 20% attraktiver als wir uns sehen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Weil wir uns jeden Tag sehen und jede kleinste Macke und Unreinheit kennen und darauf besonders achten. 

Anderen Menschen fallen diese meist gar nicht auf, die uns in unseren Gedanken so schrecklich hässlich und unattraktiv machen. ^^

Der heutige Mensch neigt nun mal dazu, andere Menschen zu erhöhen und sich selbst zu erniedrigen. Diese Selbsterniedrigung ist die Grundbasis dafür, um seine Mitmenschen zu erniedrigen. Das verbreitet sich wie ein Lauffeuer, deshalb liegt es schon im egoistischen Eigeninteresse, andere Menschen so zu behandeln, wie man gern selbst behandelt werden möchte. 

tun wir nicht, find ich. Es gibt meistens erhebliche Unterschiede zwischen unserer Selbstwahrnehmung und fremder Wahrnehmung. Wer eher zu einem sehr kritischen Selbstbild neigt, wird natürlich dann von andern etwas realistischer laso attraktiver gesehen. Und umgekehrt. In einem magst du aber recht haben: die andern nehmen uns ja nicht bloß optisch wahr, sondern haben ein gesamt-Bild von uns, optisch, geruchsmäßig, Körpersprache, Lächeln, Stimme, Verhalten. Das meiste davon ist uns selber gar nicht so bewußt und wirkt auch nicht auf uns selber.

Weil man meistens immer die negativen sachen an uns sehen

Frage das den, der das behauptet.

Was möchtest Du wissen?