Warum wird mein Bildschirm (Laptop) dunkler wenn ich Strom anstecke?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Der Thread ist ja schon etwas älter, aber ich habe dasselbe Problem auch und finde keine Lösung: Ich nutze einen Lenovo Thinkpad E535 unter Windows XP (64 bit).

Bei den Energieeinstellungen macht es übrigens keinen Unterschied, ob ich "Ausbalanciert" oder "maximale Leistung" eingebe. Mir ist nur nicht ganz klar, ob die andere Option sofort aktiv wird, sobald ich die Checkbox für "Maximale Leistung" anklicke oder ob das erst nach einem Neustart aktiv wird. Mit einem Neustart des Rechners hatte ich auch mal gute Erfahrungen gemacht, was aber daran liegen könnte, dass ich dann gleich das Netzteil dran hatte, während der Rechner bereits hochfuhr.

Die Heller-Taste (ist bei mir ohne FN ansprechbar und liegt dort, wo auch F8 ist) funktioniert in der mysteriösen Dunkelphase überhaupt nicht.

0
@zarantola

Ja, genau dasselbe Phänomen habe ich auch. Bei uns ist es allerdings so, dass nach einem Neustart (Win 7) immer wieder alles funktioniert. Wir versetzen unser Notebook aber häufig in den Standby Modus durch einfaches Zuklappen des Notebooks (auch ein E535). Beim nächsten Öffnen kommt es dann oft zu diesem Effekt. Auch bei uns funktioniert die Fn Taste dann nicht. Ziehe ich das Netzkabel, wird alles wieder hell. Manchmal ist es mit Netzkabel so dunkel, dass man so gut wie nichts mehr auf dem Bildschirm lesen kann. Früher hatten wir das Phänomen ab und zu mal gehabt, mittlerweile häuft es sich (alle 1 bis 2 Tage).

Ich habe schon überlegt, ob sich hier die Einstellungen in der Windows Systemsteuerung und die aus dem lenovo Energie Manager ins Gehege kommen. Aber bei beiden habe ich momentan "maximale Leistung" mit höchster Helligkeit eingestellt.

Ich weiß nicht, wie das noch weitergehen soll. Man kann da echt verzweifeln, wenn man nichts mehr lesen kann...

0

Überprüfe doch einfach mal in der Systemsteuerung die Energieoptionen. Ich glaube bei meinem sich derzeit in der Reparatur befindlichen Notebook gibt es eine Energie-Einstellung für Akku und eine für Netzmodus. Wenn dem auch so bei dir ist, würde ich die einfach mal vergleichen, vielleicht findet man so ein Indiz um die Unlogik aufzuklären. War das denn schon immer so? Hast du mal den Akku rausgenommen und ihn dann ans Netz gehängt wie man es normal machen soll? Vielleicht gibt's bei dem Rechner Probleme wenn er von Akku und Netzteil Strom kriegt (hm..das ist fast schon esoterisch.. sowas habe ich noch nicht gehört, aber wer weiß..) Gut möglich wäre aber ein Defekt des Netzteils. Es wäre einen Versuch wert ein anderes Netzteil auszuprobieren mit gleicher Spannung. Wenn es Power-Probleme mit dem Rechner gibt, liegt die Ursache oft beim Netzteil, das würde auch die Geschichte mit hellerem Bildschirm bei Akkubetrieb erklären. Viel Erfolg!

Hy da hast du in den Energiesparoptionen eine andere Helligkeit gewählt als mit Akku-Betrieb.

Normalerweise wird der Bildschirm heller, wenn eine externe Stromversorgung angeschlossen ist... Eigenartig

hi nina ein laptop geht automatisch in energie sparmodus wenn dass akku fast leer ist

XD

Ja das weiß ich - aber ich hab ihn ja am Stromnetz! Und selber wenn der Akku voll ist und der Strom noch dran, ist der Bildschirm so dunkel!

0

Liegt am Energiesparplan. Taskleiste rechts unten auf Batteriesymbol rechtsklick und dann auf Optionen

Aber ich hab doch den Stecker dran! Da ist dann kein Symbol ...

0

Liegt an dem Sparplan da is aber bei jedem so ;)

Aber doch nicht, wenn der STROM dran ist ?!

0

das sind stromschwankungen im netz

Seit Tagen? Müsste ich dann nicht auch was an den Birnen etc sehen? Und unter Schwankungen verstehe ich eigentlich, dass es mal besser mal schlecht ist - nicht immer gleich bescheiden sobald der Stecker drin ist, oder?

0

Was möchtest Du wissen?