Warum war der Dieter Bohlen zum Raimund Ringele damals so gemein?

7 Antworten

Und genau deshalb ist es gut, dass Bohlen jetzt DSDS verlässt. Das ist halt typisch RTL. Ich hab solche Kandidaten z.B. noch nie bei The Voice gesehen. Der Sender lebt davon, sich am Leid anderer zu ergötzen, und das öffentlich. Hier siehst du wie sehr der Junge darunter gelitten hat: https://mobil.express.de/drohanrufe-so-leidet-bohlen-opfer-raymund--17--22159372?cb=1615734956854

Ist als Zuschauer vielleicht lustig, für die Betroffenen eher weniger. Das zerstört teilweise Leben.
Das Schlimme ist, dass die Kandidaten vor der eigentlichen Jury vor eine andere Jury treten, die dann entscheiden, ob sie überhaupt ins Fernsehen dürfen. Die Leute werden bewusst bloßgestellt für die Unterhaltung anderer, anstatt solche Menschen zu schützen.

Was ich im Fall Raimund Ringele aber auch nicht verstehe, ist, dass ihn da aus seiner Familie niemand von abgehalten hat... Der Vater soll sogar Lehrer gewesen sein. Mit so einer Familie und solchen Freunden sind diese Leute natürlich schon vorab gestraft.

Woher ich das weiß:Recherche

Das ist Fernsehen. Die Sendung DSDS lebt quasi von diesen Dieter-Bohlen-Kommentaren. Es geht weder darum, einen Superstar zu finden, noch nett zu den Kandidaten zu sein. Es geht um Werbeeinnahmen und da, wo die meisten Zuschauer einschalten, gibt es das meiste Geld. In anderen Ländern mit anderer Mentalität wird die Sendung nur freundlich gemacht. Hier in Deitschland wird gern gemeckert und da passen die Kommentare eben ins Sendekonzept.

Die Kandidaten sind nur Mittel zum Zweck. Leider verstehen das viele Kandidaten nicht.

Weil es sein Job ist Leute bloß zu stellen. Trotzdem fand ich es Lustig

Das ich mich an den noch erinnere, oh man.

DAS IST DIE PERFEKTE WELLE :D :D

Weil es sein Job ist. Er ist der Asoziale der Jury, der für Einschaltquoten und Unterhaltung sorgt.

Was möchtest Du wissen?