Warum vertragen weiSSE Menschen weniger Schärfe?

7 Antworten

Der Mann einer meiner Tanten stammte aus Ungarn. Also der hat auch recht scharf gekocht. Sein Gulasch war jedenfalls super!

Ist immer Gewöhnungssache und hat nicht immer nur etwas mit der Herkunft zu tun.

Mütterlicherseits haben wir griechische und italienische Wurzeln und so wird bei uns auch ein wenig gekocht. Wir mögen es auch ein wenig würziger.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Der Eindruck von Schärfe ist davon abhängig, wie die Rezeptoren auf der Zunge auf das Capsaicin reagieren. Bei empfindlichen Zungen ist es eben "scharf", bei unempfindlichen "wie Zucker". Die Empfindlichkeit hängt auch vom Konsum ab, je mehr man scharfe Sachen isst, desto mehr verträgt man. Da bei den von dir angesprochenen Ethnien scharfes Essen zur Kultur gehört, stumpft man dementsprechend gegen Schärfe ab und verträgt auch mehr davon. Scharfes Essen gehört nicht zur "Standard-deutschen" Kultur, weshalb es auch viele gibt, die es nicht oft essen und es demnach nicht gut vertragen.

Du hast Asiaten vergessen, wir essen schärfer als Latinos, Safe. Ich finde, viele schwarze vertragen sich nicht wirklich scharf.

hat aber nichts mit der Herkunft zu tun, sondern mit dem Essen. Wenn man früh oder oft scharf ist, ist man resistenter gegenüber dem scharfen Zeug. Im asiatischen ist man halt scharf, deutsches Essen besteht eigentlich überhaupt nicht aus scharf, dementsprechend vertragen die Nichts.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Schwarze vertragen extrem viel scharf... es wird bis auf Süßigkeiten und zB Kuchen/ Gebäck eigentlich nur scharf gegessen.

Inder sind doch auch Asiaten? Wie es bei Mongolen mit Schärfe aussieht, kA...

0
@Derpupskopf

bruder, ich habe lange in der gastro gearbeitet und viele Verwandte haben Restaurants. Aus Erfahrung, schwarze vertragen wenig.

Ja, sag Asiaten zu Leuten und die haben natürlich Inder als erstes im Sinn oder Russen. Wenn man von Asiaten spricht, meint man schon Koreaner, Chinesen, Vietnamesen, Japaner, Taiwaner, Thais und etc. ...

selbst bei lieferdiensten wird indisch als eigene Kategorie aufgelistet und gehört nicht zu asiatisch.

real talk

0
@AzNsTyLe

Nun ja, und ich bin schwarz ;) ich kann dir sagen, schwarze vertragen viel.. mit schwarzen meine ich Afrikaner. Vielleicht vertragen schwarze US Amerikaner weniger Schärfe

0
@Derpupskopf

Ich meine schon schwarz wie Afrikaner und nicht die afro Amerikaner gemeint. Hier in Hamburg leben viele Afrikaner.

wie gesagt, ich spreche nur aus meiner Erfahrung mit denen. Asiaten vertragen am meisten, muss man nur die viets und Thais sehen 💁🏼‍♀️

0

Ich bin 12 und komme schon so auf die 9000 scouville ( bin aber auch ein mischling )

0

Es hat weniger mit den Menschen selbst als mit deren Gewöhnung an scharfes Essen zu tun.

Ein früherer Kollege aus Indien hat mir auch einmal erzählt, dass bei ihm zuhause das Essen abgemildert wird, wenn er zu Besuch dort ist.

Ich würze mir in der Kantine die Dinge, die nach meiner Meinung scharf sein sollten immer mit Chiliflocken nach. Auch esse ich mit Vorliebe gefüllte Chili. Trotzdem bin ich weiß.

Ich denke, das hat einfach was damit zu tun, dass die meisten scharfen Gewürze nicht in Mitteleuropa wachsen. Pfeffer, Pepperoni und anderes kennen wir eigentlich in größeren Mengen erst seit der Kollonialzeit. Vorher hat sich die europäische Küche einfach anders entwickelt.

Was möchtest Du wissen?