Warum sind lootboxen so scheiße?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Genau das ist der Sinn hinter Glücksspiel.

Du hast eine sehr geringe Chance etwas sehr wertvolles zu bekommen und eine sehr große Chance garnichts oder nutzlose Items zu bekommen.
Natürlich bekommst Du nur die nutzlosen Items, aber Du kaufst immer weiter im Glauben, dass ja irgendwann etwas gutes dabei sein muss.

Dann siehst Du vielleicht, dass einer Deiner Freunde oder jemand im Internet etwas tolles bekommen hat und Du willst das auch, also kaufst Du noch mehr.

Am Ende hast Du entweder einen Haufen Geld für das "tolle Item" ausgegeben oder - und das ist weitaus wahrscheinlicher - Du hast einen Haufen Geld ausgegeben und nur nutzlose Items bekommen.

Was Du machen kannst:
Keine Lootboxen kaufen. Fall nicht auf solche Abzock Methoden herein.
Wenn Du Geld in einem Spiel ausgeben willst, dann solltest Du das nur tun, wenn Du ganz genau weisst, was Du für das Geld bekommst.
Und nicht für irgendwelche Chancen auf etwas.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Informatik Studium.

Das ist ja der sinn.

Das ist glücksspiel. Es gibt seltene sachen und häufige sachen.

Was schlecht ist wird ja in der regel nicht primär dadurch bestimmt wie es tatäschlich aussieht, sondern dadurch wie selten es it.

Dann kaufst du zu wenige lootboxen.

Nee jetzt im Ernst genau das ist ja das Problem dass du boxensystem liegt momentan vorm Bundesgerichtshof oder vom europäischen Gerichtahof und soll entschieden werden ob es glücksspiel ist oder nicht, dann bekommt es eine Kennzeichnung ab 18 Jahre zulässig

Das ist so gewollt.
Das soll glückspielähnlich Instinkte ansprechen.
Nach dem Motto: Beim nächsten Mal gewinn ich bestimmt bzw. habe ich dann was gutes in der Box.

Derartige Mechaniken lassen Spiele immer mehr zu Glücksspielautomaten werden. Man kann nur hoffen, dass mehr Länder dem Beispiel von Belgien und den Niederlanden folgen und Spiele mit solchen Mechaniken verbieten bzw. verpflichtend ab 18 Jahren einstufen.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich habe selber lange im PC gearbeitet

Das soll ja auch so sein. Nennt sich Marketing

Nennt sich Marketing

Glücksspiel wäre der richtige Begriff.

1

Was möchtest Du wissen?