Warum sind Hamburger ungesund?

7 Antworten

Ein Hamburger ist ungesund. Warum? Fleisch bleibt 3 Tagen in unsere magen weil unsere Mägensafte nicht sauer genug sein um das zu verdauen. Bakterien werden während freigegeben und sind sehr giftig. Weißbrot enthält zu viele Kohlehydrate und die wandeln sich im Körper in schnellen Zucker um, haben also dieselbe Wirkung wie der ganz normale Zucker. Darum ist ein Hamburger ungesund.

Es hängt davon ab, in welcher Menge und Häufigkeit man die Dinger verdrückt. In Maßen kann man so ziemlich alles essen, ohne dass es sich negativ auf deine Gesundheit auswirkt (es sei denn natürlich du bist allergisch oder sowas, ist ja klar).

Wie Paracelsius schon sagte, die Dosis macht das Gift. Hamburger sind nicht ungesund, genauso wie Pommes oder Chips nicht ungesund sind. Sie werden ungesund, wenn man zu viel davon isst, wegen o.g. Antworten...

Was möchtest Du wissen?