Warum sind Bierflaschen rund?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Deine Frage ist interessant, denn in der Industrie hat fast alles einen Grund. Der einzige Grund, der für eine rechteckig geformte Flasche spricht, ist tatsächlich die höchstmögliche Raumausnutzung, was auch logistisch sicher Sinn machen würde. Es müßten weniger LKW's fahren, weil mehr Ladung auf einen Wagen passen würde.

Aber, die Gesamtkosten würden dennoch steigen, weil wenn man nicht die absolute Füllmenge zum Maßstab nimmt, sondern den notwendigen Verpackungsmaterialeinsatz pro Volumen, dann kann man feststellen, das der Zylinder mit dem Verhältnis Höhe = Durchmesser am wenigsten Material pro umschlossenes Volumen benötigt. Die Flasche im allgemeinen stellt hier noch eine Sonderform da, weil Sie eine Verjüngung zum vernünftigen Trinken aufweisen muss. Aber Marketing macht da auch vieles möglich. Bitburger hatte mal wenigstens eine Zeit lang eine Bierflasche im größerem Öffnungsdurchmesser, damit man besser oder schneller trinken konnte... glaube die gibt es aber nicht mehr.

Ansonsten messe mal eine große Blechdose aus, soeine mit Suppe drin, oder Erbsen und Möhrchen, man sieht es Ihr zwar nicht so direkt an, aber die haben fast immer 800ml + ein bißchen Volumen und sind so hoch wie ihr Durchmesser...

Nun, nachdem eine Bierflasche ja hohen Druckunterschieden ausgesetzt ist (Temperatur, Druckerhöhung durch Erschütterungen beim Transport) stellt sicher eine runde Ummantelung die betse, billigste und einfachste Variante dar. Eine flache Fläche wäre ja nicht nur zug- und druckbeansprucht, sondern auch Biegungsbeanspruchungen nach innen oder außen ausgesetzt. Also müssen die flachen Seiten stärker dimensioniert werden, um die gleiche Stabilität zu gewährleisten. Ergo: Die Bierflasche wird zu schwer, und das verursacht beim Transport auch Kosten.

0

Die Bierflaschen müssen gereinigt werden. Und das geht am einfachsten in einer runden Flasche. Zudem sind runde Flaschen druckfester als eckige.

0

Mathematisch-geometrisch ist die Aussage zutreffend, dass ein größeres Flüssigkeitsvolumen in eine Getränkekiste eines bestimmten Kistenvolumens passen würde, wenn die Flaschen quaderförmig statt zylinderförmig gestaltet wären.

Bekanntermaßen sind die meisten Flaschen auf der Welt jedoch zylinderförmig (mit Verjüngung am Hals) gestaltet. Der Grund könnte darin liegen, dass die Herstellung einfacher und billiger ist und dass die zylinderförmigen Flaschen eine bessere Stabilität gegenüber äußeren mechanischen Einflüssen aufweisen als es bei einer quaderförmigen Flasche der Fall wäre, die aus derselben Menge an Glas hergestellt wäre.

Außerdem liegen runde Bierflaschen beim Biertrinken aus der Flasche besser in der Hand als es bei eckigen Flaschen der Fall wäre.

Olivenöl ist ein vergleichsweise hochpreisiges Produkt, so dass hier die Verwendung eines teureren Verpackungsmaterials nicht so ins Gewicht fällt.

Da ist was dran. Eine viereckige Olivenölflasche für 0,5 Liter Olivenöl ist schwerer als eine 0,5 l Bierflasche. Also braucht es für ausreichende Stabilität sichtlich mehr Glas bzw. eine dickere Wandstärke. So würde zwar Platz gespart, aber auf Kosten des Gewichtes.

0

weil die in einer (schnellen) abfüllanlage ungleich schwerer zu händeln sind...

Vlt lassen sich runde Flaschen leichter herstellen und sind deshalb nicht so teuer?

Runde Flaschen lassen sich in automatischen Abfüllanlagen besser handhaben da eine runde Flasche nicht "verkehrt" stehen kann.

Was möchtest Du wissen?