Warum sehen alle Leute mit dem Down-Syndrom etwa gleich im Gesicht aus?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sie sehen nicht alle ähnlich aus, das erscheint nur so, genau wie für uns alle Chinesen oder alle Schwarzen ähnlich aussehen! Wir haben nicht die genauen Unterscheidungsfähigkeiten, da das Gehirn erst mal nur registriert, dass sie "ganz anders" als wir aussehen, und damit sich zufriedengibt. Ist also sozusagen eine optische Täuschung, oder so etwas ähnliches zumindest. hat man viel mit Down-Syndrom-menschen zu tun, sehen sie natürlich alle individuell aus!

auf keinen Fall sehen alle Menschen gleich aus. Allein bei uns im Hort sind mehrere Kids mit dieser Behinderung (u.a. auch meiner) und die sind so verschieden wie du und ich. Ich denke auch, es wirkt nur auf den ersten Blick so. Mein Sohn hat starke Ähnlichkeit mit seinen Geschwistern und wenig Züge, die so (lt. Lehrbuch) "typisch" für Down-Syndrom sind.

Beim Down Syndrom gibt es das Chromosom 21 drei Mal. Die Veränderungen, die dadurch entstehen sind bei jedem Betroffenen gleich. Nur das "Ausmaß" ist unterschiedlich.

Das sieht nur für Laien so aus. Wenn du mit Downie-Kindern zu tun hättest, würdest du diese Frage nicht stellen. Die Kinder sehen ihren Eltern wegen dem dreifachen 21. Chromosom nicht allzu ähnlich, wobei man meinem Bruder das Down-Syndrom kaum ankennt. Es sehen also nicht alle Downie-Kinder typisch "Down-Syndrom-mäßig" aus, wie viele meinen.

wodurch Trisomie 21 genau entsteht ist noch weitestgehend unbekannt. Bekannt ist allerdings dass die wahrscheinlichkeit exponential steigt wenn die Mutter bei der Schwangerschaft über 30 Jahre ist.

Was möchtest Du wissen?