Warum schmeckt Wasser nachts viel besser?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Klar oder :D Wenn du am Verhungern bist, schmeckt dir wahrscheinlich sogar Gemüsesuppe wie Pizza, auch wenn du Gemüsesuppe eigentlich garnicht magst!

In "Notsituationen" ist alles ganz anders. Und wenn dein Mund nachts am Vertrocknen ist, ist das ja sozusagen eine "Notsituation"! ;)

gemüsesuppe ist nicht ekelig! >.< nur manche xD

0

Vllt verändert sich nicht das Wasser, sondern dein Geschmack. Ein Geschmack wird ja von Appetit etc. beeinflusst.

vielleicht kommt nachts immer ein kobold und mixt himbeersirup ins wasser ;*

Is bei mir auch immer so.. Liegt aber echt daran, dass du einfach total durstig bist, weil du nachts ja auch viel schwitzt!

Das ist deine höchst persönliche subjektive Wahrnehmung.

Das Wasser schmeckt nachts nicht anders als tagsüber.

deine empfingung ist anders tagsüber, wasser hat keinen eigenen geschmack.

Wenn man akut Durst hat, schmeckt das Wasser direkt viel besser.

Ich glaub weil das wasser sich nachts verändert und dann ist es magisch und kleine einhörnchen wohnen im wasser und die schmecken gaaanz lecker und die trinkt man dann in der nacht mit und dann schmeckt das wasser übelst lecker aber man darf dann nicht zu viel davon trinken weil wenn man davon zu viel trinkt kotzt man die einhörner wieder aus und dann spri ngen überall einhörner herum und niemand kann sie mehr einfangen und dann schmeckt das wasser nie mehr lecker weil dann gaaaaanz viele kobolde im wasser sind nachts und davon sterben die einhörner und das ist gar nich gut:o

Was möchtest Du wissen?