Warum schirmt Blei so gut ab?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das kommt drauf an was es abschirmen soll, pauschal kann man nicht einfach sagen Blei schirmt alles gut ab.

Wenn du dich auf Elektromagnetische Wellen beziehst, speziell auf Radioaktive oder Röntgenstrahlung, dann liegt das daran, dass die Blei Atome zum einen selbst sehr groß sind, zum anderen hat es eine hohe Dichte. Die Hohe Dichte bzw die große Anzahl der Atome auf einem Raum erhöhen die Wahrscheinlichkeit, dass ein Strahlungsquant mit den Bleiatomen wechselwirkt und damit nicht durch kommt.

Hier ein Diagramm was die Absorptionsfähigkeit von Blei in Abhängigkeit der Strahlungsenergie darstellt:

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/f/f1/Gamma_Abs_Pb.png/1280px-Gamma_Abs_Pb.png

Wegen der hohen Dichte. Man könnte auch Gold oder Platin zur Abschirmung nehmen, aber Blei ist halt das einzige sehr schwere Metall, das nicht so viel kostet.

Blei hat eine sehr hohen Atommasse von 207,2 u. Da es sehr dicht ist (viele Atome auf kleinem Raum), absorbiert es Röntgen- und Gammastrahlung sehr wirksam und eignet sich daher in ausreichend dicken Schichten oder Blöcken zur Abschirmung gegen Gamma- und Röntgenstrahlung.

Stell dir vor, du bist ein Auto auf der Autobahn und das Blei wäre ein Stau, die Blei Atome sind so groß, dass kaum Platz vorhanden ist, durch das andere Atome "durchschlüpfen" können ^^

Kommt auch immer darauf an, gegen was es abschirmen soll. Ist sicher nicht überall gleich gut

Wegen der sehr hohen Dichte.

Was möchtest Du wissen?