Warum sagt man servus, wenn doch servus Sklave bedeutet ( im Lateinischem)?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Damit hast Du vollkommen Recht. Das wissen nur ganz wenige Menschen. Aber es gibt eine Erklärung: Österreicher sagen ebenso beim Gruß die deutsche Variante, nämlich "Euer Diener" und Diener und Sklave ist beides: Servus.

Servus

meine rede nur ich war später drann :D

0

Also ich habe selbst Latein in der Schule.

Meine Lehrerin sagte, das wenn die Hausherren nach Hause kamen, haben sie ihre Sklaven gerufen, also "Servus". Und so hat sich das eingebürgert das man das jetzt als Begrüßung sagt.

Freut mich wenn ich helfen konnt

Das kommt von den Römern, diese sprachen lateinisch und als sie Teile Europas einnahmen (Mitteleuropa) habe sich dort große Teile der Bevölkerung mit der lateinischen Sprache unterhalten. Da es im römischen Reich  viele Sklaven gab sagten sie Servus heißt nämlich auch " ich bin dein Diener" ,  da Sklaven in der gesellschaft ganz unten standen mussten sie oft höhere gestellte Personen so begrüßen. Heute gilt es nur noch als Grußwort.

Was möchtest Du wissen?