Warum mag ich keine Kinder - abgesehen von meinem eigenen?

14 Antworten

Du planst wohl sehr gerne und hast alles gern geordnet und sauber vermute ich, also alles das was Kinder nicht sind - ich denke das stört dich - NOCH - wart noch ein paar Jahre das legt sich - wünsch ich dir und vor allem deinem Sohn ;o)

Nee DA muss ich dir widersprechen. Seit mein Kleiner auf der Welt ist siehts bei uns echt nach Kind aus. Mir ists wurscht wenn er sich beim draußen toben komplett einsaut und wir spielen gerne laut. Auch vorher hatte ich keinen Ordnungsfimmel. Aber danke für deine guten Wünsche ;-)

0

Wie schön, dass es mal jemand ausspricht. Man muss nicht alle KInder mögen, nur weil man eine Frau ist und dann auch noch selber MUtter.

Ich liebe meine Nichten, möchte auch selber Kinder, mag aber trotzdem viele KInder nicht besonders. Man mag ja auch nicht alle Erwachsene, warum soll man dann alle Kinder mögen?

Denke aber auch, dass es bei den Freunden Deines Kindes anders sein wird. Warte ab! Auch da wirst Du nicht alle herzen und küssen wollen, aber es gibt auch definitiv viele fremde nette Kinder.

Vielen Dank! Ich hoffe, dass es so sein wird und bin froh, dass ich nicht alleine dastehe ;-)

0

Bei mir ist es so, dass ich früher, als ich noch keine Kinder hatte, alle Kinder toll fand und z. B. mit ihnen spielte, damit Mami und Papi mal in Ruhe was machen konnten. Mittlerweile habe ich selbst zwei, mit denen ich vollkommen ausgelastet bin und gehe anderen Kindern weitestgehend aus dem Weg. Die meisten der Besucherkinder finde ich auch echt nervig und bin immer froh, wenn sie weg sind. Anscheinend lass ich das die Kinder nicht so spüren, denn seltsamerweise kommen sie immer gern zu uns zu Besuch. Ist wohl wie mit den Leuten, die keine Hunde und Katzen mögen. Zu denen kommen die Tierchen dann auch am liebsten. Von daher brauchst Du Dir keine Gedanken zu machen. ;)

Ich mußte beim Lesen der Antworten und Kommentare immer an das Lied "Kinder an die Macht, sie berechnen nicht, was sie tun" denken. Habe selbst zwei schon grosse Mädels, die ich sehr liebe, wir haben uns auch mit der Erziehung und jetzt mit der "Beratung" viel Mühe gegeben. Viele andere Kinder haben wir gemocht, manche fanden wir zum Kot..., meist im Zusammenspiel mit ihren Eltern. Was mich heute mehr schreckt ist die Entwicklung unserer Null-Bock-Hose-hängt-unterm-Ar...-Kappe-nach-hinten-ständig-blöde-Sprüche Jugendlichen. Da wird mir Angst und bange, selbst in unserem bislang ach so friedvollen Vorort.

Es wird immer so sein, dass es andere Kinder gibt die du magst und einige werden darunter sein, die kann man einfach nicht leiden! Das man grundsätzlich weiterhin alle Kinder haßt, finde ich schon etwas merkwürdig. Vielleicht hast du auch noch nicht die richtige Freundin gefunden , die auch Mama ist. Glaub mir, mit der Zeit kann man auch andere Kinder mögen. Du mußt sie ja nicht lieben! Nur akzeptieren!

Sorry ! Weißt Du, wie sich das anhört.... "nicht leiden können"... Einfach unfassbar !

0

Was möchtest Du wissen?