Warum kommt Mais wieder so raus wie er rein ging?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Weil dein Darm/Anus die harte aber doch liebevolle Schale des Maises nicht verdauen kann! Stell dir vor du müsstest mit deinem Religionslehrer schlafen wobei du der Darm und er der Mais ist.

Allesfressern fehlt die Möglichkeit, die chemischen Verbindungen in der Schale des Maiskorns zu verdauen, das können nur Wiederkäuer und einige wenige Pflanzenfresser mit Hilfe von Bakterien.

Wenn Du von Mais was haben willst, .müssen die Körner zumindestens "angeschlagen" (angeknackst) sein, und selbst dann ist er nicht sonderlich gesund, weil er zu wenig und zu schlecht zusammengesetztes Eiweiß für Menschen enthält.

Keine Sorge, die im Mais enthaltene Stärke ist aufgelöst. Aber die Schale widersetzt sich Magensaft und dergleichen und kommt daher prima erhalten wieder raus.

Ich glaube, dass liegt daran, dass der Magen die nicht zerkleinen kann. Deshalb kommen sie unten wieder genau so raus, wie sie oben reinkame (also wenn man sie nicht gut durchkaute bzw gar nicht). Ist das gleiche Prinzip wie bei Körnern

Schlecht gekaut,

wir er nicht verdaut.

Hat ne zähe Haut!

LG Sikas

Schön gedichtet.

LG hani99

1

Was möchtest Du wissen?