Warum kann ich mich nicht richtig mit Menschen unterhalten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das kenne ich nur zu gut! Ich denke,gerade,weil du innerlich brennst, erwartest Du am Anfang viel zu viel.Es entsteht eine unheimliche Diskrepanz zwischen beiden Polen, gerade am Anfang gibt es ja noch kein Zwischending - entweder ja oder nein,denkt man. Dabei braucht doch auch das Gegenüber erstmal so eine,sagen wir mal,Schnupperphase. Es muß sich ja erst was entwickeln und das braucht leider Zeit.Auch diese Stille kann sehr kreativ sein,man muß sie nur aushalten können, sie akzeptieren lernen.Natürlich gibt es auch Begegnungen, die sich als Flop entpuppen. Naja,auch aus denen kann man was lernen.Sieh das alles,was du negativ fühlst, einfach als schmerzlichen Lernprozess für Dich selbst. Andererseits gibt es auch Menschen,bei denen man das Gefühl hat,sie schon immer gekannt zu haben - das ist dann ein erfreulicher Glücksfall, der leider ziemlich selten ist.Scheinbar bist Du jemand,der sehr impulsiv bist und viel in Dir selbst aufstaust. Bedenke aber,daß viele Menschen wirklich sehr wenig innere Bewegungen oder Impulse haben und u.U. dann sowieso irgendwie immer in einer gewissen Leere durchs Leben laufen - mit solchen Leuten kannst Du wahrscheinlich sowieso nichts anfangen weil mit denen eben auch nichts anzufangen ist! Dieses darfst Du - und genau das machst Du nämlich - niemals auf Dich selbst beziehen. Du bist weder desinteressiert noch intransparent noch unsympatisch - sondern du hast eben für Deine Persönlichkeit noch nicht die richtigen,interessanten Leute getroffen. Ich kann Dir hier keine Anleitung geben, aber gerade am Anfang einer Bekanntschaft ist immer ein - und sei er auch noch so bla bla bla - unkomplizierter und "fröhlicher" Small Talk immer das Gewinn bringendste. Das alles ist auch eine gewisse Sache der Übung - also, mit wenig Erwartungen an die Sache rangehen und sich dann vielleicht doch eines Tages angenehm, überraschen lassen! Viel Glück dafür!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheOneWhoAsked
29.06.2013, 22:29

Wow. Vielen Dank! Das hat mir echt weitergeholfen! Jedoch ist das Problem, dass ja die Stille von mir ausgeht. Ich antworte viel zu stumpf, zu kurz. Ich bin der, der kein Brennholz ins Feuer des Gesprächs wirft und es so auf Dauer zum Erlöschen zwing. Bin also ich der innerlich Hohle, der mit einem leeren, regungslosen Inneren durch die Welt läuft und deshalb auch inkompetent ist ein einfaches Gespräch zu führen, da er aus nichts schöpfen kann? (Bisschen hart formuliert; es ist ja nicht so als seinen alle Gespräche, die ich führe, Flops, aber wenn ein Gespräch versinkt, dann bin ich es, der das Loch sägt.)

0

Versuch doch einfach mal aus dir rauszukommen :) Trau dich einfach, ich weiß wie schwer das ist, verdammt schwer. Das wird, und es geht schneller als du denkst ;)

Liebe Grüße, Louisa ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TheOneWhoAsked
29.06.2013, 20:36

Danke. Ich versuch's

0

Was möchtest Du wissen?