Eigentlich sollten sich die Gespräche ganz locker entwickeln, eines zieht dann das andere nach sich.Es gibt Begegnungen,da ist sofort der gemeinsame Nenner da und man redet so,als würde man sich schon ewig kennen. Der Gesprächsstoff geht nie aus. Das ist der Idealfall und würde auch bedeuten,das aus beiden was engeres werden kann.Die Biologie stimmt eben. Wenn man sich von Anfang an nichts zu sagen hat,dann ist es vielleicht auch insgesamt gesehen nichts und wird wahrscheinlich auch nie was. Also zieh Dir selber auf keinen Fall den Schuh an,daß Du allein die Ursache bist. Zu einem Treffen und dem Gelingen gehören immer zwei! Viel Glück fürs nächste mal!

...zur Antwort

Wichtig ist, daß es Fische sind, die klein bleiben. Weiterhin muß man darauf achten,Arten zu nehmen, die sich vertragen - es gibt Zusammensetzungen,die überhaupt nicht passen da u.U. Fische dabei sind,die die anderen auffressen.Scheibenputzer müssen ins Becken,mindestens 3 -4 Stück.Ich denke aber ,daß Du Dich in einem Fachgeschäft beraten lassen - und die Fische mit Hilfe des Fachverkäufers zusammen stellen solltest.Die wichtigsten Punkte aber habe ich aufgezählt.Viel Glück mit dem neuen Hobby!

...zur Antwort

Mach Schluss! Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.Wenn du aus Angst bei ihm bleibst,dann wird alles nur noch schlimmer, von Monat zu Monat! Alles Gute für Dich!!!

...zur Antwort

Ich denke,das schaffst Du auch ohne Arzt.Ist allerdings natürlich auch ein wenig vom Hund abhängig. Am besten, Du läßt ihn von jemandem auf dem Rücken liegend festhalten und dann kannst Du vorsichtig bei leichter Hautstraffung am Hoden die Zange ansetzen und mit Drehbewegungen das blutsaugende Untier raus drehen.Während der Prozedur beruhigende Worte und es sollte gehn.

...zur Antwort

Nein,mach 2 Kuchen draus! Vielleicht findet sich noch ne Kastenform!? Normalerweise sollte eine Kuchenform gut 1/2 voll sein, während des Backens geht er ja noch auf und wird höher.

...zur Antwort

Nun sei doch geduldig mit ihr! Sie hat diesen Hund,auf den sie sich so gefreut hat,doch erst kurze Zeit und ich finde es eigentlich völlig normal,daß dieses Tierchen erstmal Priorität hat. Ich denke,die Euphorie Deiner Freundin wird sich nach einiger Zeit etwas legen und der Hund wird sich in einem normaleren Tagesablauf integrieren und auch das Verhalten der Freundin wird sich wieder normalisieren.

...zur Antwort

Da gibt es aber auch große Unterschiede! Wenn der Streifen dezent ist,sollte es durchaus möglich sein.

...zur Antwort