Hundefutter für 16 Jährigen Hund

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Lass mal trockenfutter weg, ich weiß ja nicht wie die zähne von deiner Hündin sind, aber vielleicht Hat sie schmerzen oder Probleme beim zerkauen der per Kroketten.

16 Super alter, ich hoffe sie schenkt dir noch ein paar Jährchen, tu ihr bis dahin noch was gutes und gib ihr hochwertiges Nassfutter!

Oder hoch Hühnchen mit Gemüse ab, ist leicht bekömmlich und gut für ein sensiblen Magen. Das trockenfutter füllt den Magen da sich die Kroketten wie ein Schwamm vollsaugen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi :) Ich hatte einen Münsterländer- Schäferhundmischling. Das Problem mit dem wenig fressen, kenne ich. Kannst du medizinische Gründe als Ursache ausschließen? Bei meinem Hund lag der geringe Appetit zunächst einmal an einem schlechten Herzen und an Wasser in der Lunge. Nachdem er Medikamente bekam nahm auch der Appetit wieder zu. Ich habe Rocco mit Futter von Hill's ( http://www.zooroyal.de/hills-canine-mature-adult-senior-lamm-und-reis?c=903 ) gefüttert, das hat er gerne gefressen und er hat es gut vertragen. Das Futter war übrigens eine Empfehlung meiner Tierärztin, mit der ich auch privat befreundet bin. Ich denke, somit konnte ich mich darauf verlassen, dass ich ihm sehr gutes Futter füttere. Zusätzlich zu dem Trockenfutter gibt es beim Tierarzt auch Nassfutter ( Aufbaufutter ) von Hill's und Astronautennahrung aus der Tube. Auch damit habe ich Rocco zum Schluss aufgepäppelt und ihm frisches Rind und Hühnchen gekocht. Er ist 18 Jahre geworden, obwohl seine gesundheitlichen Probleme bereits mit seinem 14 LJ begannen. Ich wünsche euch alles Gute und hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen. GLG :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht solltest Du Huhn mit Reis + Gemüse einbauen, das mögen alle Hunde sehr gerne und es ist leicht verträglich. Weiterhin würde ich mich diesbezüglich auch vom Tierarzt beraten lassen. Sicherlich gibt es für alte Hunde ein Spezialfutter von dem nicht die gefressene Menge entscheidend ist sondern der angereicherte Inhalt von lebenswichtigen Stoffen.Das Futter muß schmackhaft sein, alte Hunde werden wie alte Menschen auch, mäkelig. Wichtig ist ein vitaminreiches Futter, das leicht verdaulich ist. Vielleicht gibst Du auch noch täglich Hefetabletten oder Flocken mit hinzu, das fördert viele Körperfunktionen optimal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wahrscheinlich sind ihre zähne nicht mehr so krockettentauglich. ich würde auf nassfutter umstellen und dieses mit zerstampften kartoffeln und hüttenkäse etwas strecken. in dem alter braucht sie bestimmt nicht mehr so viel proteine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Egsl wie alt ein Hund ist: Trockenfutter ist Müll! man kann wolfsbluttrockenfutter auch ein paar stunden in wasser einlegen, dann hat man ein günstigeres nassfutter. im übrigen finde ich es etwas unangemessen, von nahrungsmitteln als müll zu reden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Egsl wie alt ein Hund ist: Trockenfutter ist Müll! Bitte füttere Deinem Hund ein hochwertiges getreidefreies Nassfutter wie Terra Canis, Granatapet oder Wolfsblut. Getreide hat im Hundemagen nichts verloren und hat unzählige gesundheitliche Nachteile.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast da eine Greisin. Koch doch einfach für die Hundeoma.Schonkost. Kartoffelpüree.Etwas Dosenragout oder Pastete, gibt es von vielen Tierfutterherstellern und kostet nicht viel. Verwöhn sie so lange sie noch bei dir ist.Alles gute für euch beide

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?