Warum ist mein Hund bei mir oder meiner Frau so aufdringlich?

5 Antworten

Ich vermute der Hund beschwichtigt euch ..zeigt auch gerade exzessives ablecken. Der Grund für das beschwichtigen könnt nur ihr wissen.

Würde mehr Ruhe reinbringen in den Alltag und Deckentraining festigen mit konditionierter Ruheübung.

Wenn Menschen sich nah kommen, sei es kuscheln, küssen Umarmungen ,löst das bei vielen Hunden Stress aus. Denn sowas kommt unter Artgenossen nicht vor. Hunde die sich kennen,liegen höchstens Kontakt.

Das macht meiner auch, er stirbt auch immer fast vor Freude, wenn wir wieder nach Hause kommen und kann sich dann erst mal eine halbe Stunde überhaupt nicht beruhigen, leckt uns ab und dreht total durch, als hätte er uns 5 Jahre nicht gesehen.
Habe auch noch keine Lösung gefunden

Lecken ist ein Zeichen für Über/Unterforderung, also lastet ihn aus, und das Problem löst sich von alleine. Wenn ihr das nicht auf die Kette kriegt holt ihr euch einen Trainer, der wird sich mit euch Lösungen einfallen lassen. Und Tschüüüs

Salue

Es gibt Hunderassen und natürlich auch Mischlinge die "kleben" geradezu.Das ist also eine Charakterfrage jedes einzelnen Hundes.

z.B. die bei uns verbreiteten Berner Sennenhunde gehören dazu. Für den Hund sind wir Mami, Leitwolf und Halbgott zugleich. Sie sind ein Leben lang Welpen.

Mami füttert, Leitwolf befiehlt und der Halbgott vollbringt Wunder (öffnet Wände, macht Sonne in dunklen Zimmern u.s.w.).

An dieses Wesen muss man sich ranhalten !

Wau ... wau !

Tellensohn  

Tja, da habt ihr euch ein Hund geangelt, der euch zu stark liebt. xD Vielleicht hat er Ängste verlassen zu werden?

Was möchtest Du wissen?