Warum ist Game of Thrones so beliebt?

10 Antworten

Ich habe mir mal die erste Folge angeschaut und bin ehrlich gesagt nicht so begeistert

Ey... schon mal was von der drei-Folgen-Regel gehört? Erst nach drei Folgen darf man entscheiden, ob es einem gefällt. Bei GoT empfehl ich sogar, zuerst mal eine Staffel zu schauen.

Dir gefällts deshalb nicht, weil du nach einer Folge absolut nix peilst, da ist Leere zwischen den Ohren, nix kapiert wa!

Breaking Bad, Dexter, Prison Break

Achso, einer von der Sorte. Das sind mir die Liebsten. Passt schon alles klar.

Bevor ich's vergesse, PS:

Breaking Bad

LAAANGWEILIG!

Ich bin auch kein fantasy Freund. 

Aber das hier ist nicht zu viel. Die Drachen sind beeindruckend, besonders wenn sie erst ausgewachsen sind. Aber es gibt keine Elfen oder solchen Kram. 

Es wird auf jeden Fall immer wieder spannend. Aber auch sehr traurig, weil leider viele sterben, die man gerne hatte. 

Die Fangemeinde ist groß. Jeder hat seine Lieblinge. 

An die vielen Namen gewöhnt man sich. Das sind einfach sehr interessante Charaktere. 

Die Serie basiert auf einer Buchreihe "Das Lied von Eis und Feuer" sie ist ein Bestseller und hat daher eine große Fangemeinde die die Bücher gelesen hat und jetzt auch die Serie schaut.

Meiner Meinung nach wird die Serie viel besser. In der der ersten Folge wird ja erstmal nur die Ausgangssituation dargestellt, auf der die Entwicklungen in der Serie basieren. Wenn du auf Intrigen und Machtkämpfe zwischen Adelshäusern, Schwertkämpfe und Schlachten stehst, könnte die Serie etwas für dich sein. Und es geht auch um Liebe, Hass und Rache, das sind wichtige Motivationen für die Handlungen der Hauptfiguren.

Die Fantasyelemente halten sich eigentlich in Grenzen. Eindeutig echte Magie, die mehr als Hokuspokus ist, gibt es nicht so oft. Und außer den 3 Drachen von Daenerys, 2 Riesen, ein paar Kindern des Waldes (kindergroße Wesen mit grünlicher Haut, die auch über Magie verfügen, aber nicht lange zu sehen sind) und den Weißen Wanderern und Wiedergängern, die zwar zahlreicher sind, aber längst nicht in jeder Folge auftauchen (zumindest bis jetzt, in den letzten beiden Staffeln wird das bestimmt zunehmen, da ihr Angriff auf die 7 Königslande wohl nicht mehr lange dauert), gibt es eigentlich keine weiteren Fantasywesen. Die weitaus meisten Charaktere sind normale Menschen.

Woher ich das weiß:Hobby – Ich bin ein großer Fantasyfan.

Oh, und noch etwas zu den zahlreichen Figuren und ihren Namen. Die wichtigsten tauchen auch oft auf und werden gut charakterisiert, so dass man mit ihnen mehr verbindet als den Namen. Deren Namen sind daher auch recht einprägsam. 

Der Rest ist nicht ganz so wichtig, da ist es nicht weiter schlimm, wenn einem mal nicht gleich einfällt, wer die in einem Gespräch erwähnte Person XY ist.

1

Um GoT wirklich zu mögen muss man der Serie eine Chance geben ich war am Anfang auch nicht wirklich begeistern.
Schau dir einfach die erste Staffel an und dann begibst du mit der 2 wenn es dir dann immernoch nicht gefällt ist es einfach nicht dein Ding :)

Bin jetzt bei Folge 7. Ist ganz gut, aber noch lange nicht so spannend und fesselnd wie Breaking Bad, Dexter oder Prison Break. Das Intro ist bei GOT sehr geil :D

0

Ich finde richtig spanendend wird es erst ab Staffel 3 🔥Meine Lieblings Charakter sind Daenerys, Arya und Tyrion ❤️❤️❤️

0

Was möchtest Du wissen?