warum ist ein 13 jähriger noch bettnässer?

9 Antworten

Das kommt schon vor, du solltest am besten einen Arzt aufsuchen. Warum hat das deine Mutter nicht schon längst getan und so lange gewartet. Die muss das doch auch gemerkt haben.

Ich möchte hier eine ganz andere Möglichkeit ins Spiel bringen, die bisher gar nicht angesprochen wurde: Nämlich das der sogenannten Störzonen. Also Wasserader & Co. Auch wenn ich die angesprochenen Möglichkeiten nicht ausschließen möchte - besonders die psychischen, die aber bereits die Folge dessen sein können, was ich weiter unten beschreibe - würde ich bei jedem Kind, das nach einem "normalen" Alter noch ins Bett macht, als allererstes vermuten, dass sein Bett auf einer Wasserader steht.

Daher die Frage: Wie ist es, wenn das Kind woanders, bei Freunden, im Urlaub oder zuhause in einem anderen Raum oder nur an einer anderen Stelle im gleichen Raum schläft?

Das würde ich als erstes abklären / ausprobieren!

Eine weitere Frage wäre, ob es direkt am Bett Steckdosen und stromführende Leitungen gibt, an die der Körper des Kindes andocken kann. Zumal diese Leitungen in aller Regel nicht abgeschirmt sind. Die waagerecht in der Wand verlaufenden liegen tückischweise genau in Liegehöhe.

Je nach Empfindlichkeit reagiert ein Mensch (besonders Kinder) mit gesundheitlichen Problemen auf diese Störzonen. Eine mögliche Abhilfe wäre ein Netzfreischalter, der die Leitung des nachts stromfrei schaltet.

Wenn ich es ganz genau wissen möchte, würde ich mir einen fähigen Rutengänger suchen, der den Schalfplatz testet.

Nur noch eine Info am Rande. Auch ich war ein kleiner Junge, der noch mit 10 Jahren jede Nacht ins Bett pieselte. Nichts half. Das Gefühl der Scham kann ich heute noch spüren, wenn ich an diese Situation denke. Meine Eltern zogen bereits eine operative Verkürzung des Blasenschließmuskels in Erwägung, als wir in ein Haus in einem anderen Stadteil umzogen. Und von da an habe ich nie wieder ins Bett gemacht. Ich weiß also, wovon ich rede, zumal ich mich später beruflich mit solchen Dingen befasst, und diese Dinge immer wieder bestätigt bekommen habe. Auch bei sogenannten „Schreikindern“ würde ich immer auch in dieser Richtung nach Ursachen fahnden.

ich sehe hier 2 möglichkeiten....

entweder ein verstecktes Trauma, oder es ist vielleicht pubertär bedingt... normalerweise haben jungs in der pubertät oft "feuchte träume" d.h. es geht ihnen unbemerkt nachts sahmen ab. ist es aber doch Urin, dann kann es durchaus sein, dass irgednwas nicht richtig funktioniert dir, und du deshalb ins bett piselst...

denk mal scharf darüber nach, ob es irgendwo wirklich massive probleme gibt, die verantwortlich sein könnten. kann sogar sein, dass das schon ne weile her ist...

ich würde auf jeden fall dazu raten, mal mit einem Arzt darüber zu sprechen, und oder gegebenenfalls mit einem Psychotherapeuten...

und NEIN du hast keinen an der Waffel oder so, und brauchst dich dafür auch nicht schämen.

lg, Anna

Ab wann ist man tatsächlich Bettnässer?

Hallo,

ich bin m/46 und mache nachts gelegentlich ins Bett. Nicht jede Nacht, im letzten Monat waren es genau 10 Mal (hab das mal mitgezählt ...) Ich habe daher nachts natürlich Windeln an, die ich selber besorge und bezahle. Ist es denn möglich, dass die Krankenkasse die Windeln bezuschusst, auch wenn sie wie im letzten Monat morgens nur 10 mal nass waren? Also: Bin ich ein "anerkannter" Bettnässer (für die KK) oder noch nicht?? Weil ohne Windel zu schlafen macht ja auch keinen Sinn ...

Also hauptsächlich stellt sich mir die Frage nach der Definition: Bettnässer ja oder nein? Ab wann ist man das, 2x im Jahr, 5x in der Woche ...?

...zur Frage

Wieviel Kalorien sollte man als 13 Jähriger, mit 66kg und 166 essen, damit man abnimmt?

...zur Frage

Bettnässer mit 13

Hi ich bin 13 Jahre alt und bin noch Bettnässer. Zwar mach ich nicht jede Nacht ins Bett aber so 1 mal in der woche schon. ist das normal das man mit 13 noch manchmal ins Bett macht. Mir ist das voll peinlich. Kann man da irgendwas dagegen tun???

...zur Frage

Mein kleiner Bruder hat letzte Nacht ins Bett gepinkelt! Hilfe!

Was soll ich jetzt machen?? ich bin mit ihm allein zu haus..Und die Pfütze die er hinterlassen hat ist nicht gerade klein...alles ist nass die bettwäsche, laken, matratze ist auch nass und selbst die bettdecke!! jetzt stinkt alles und die matratze kann ich schlecht in die waschmaschine stecken..also??

...zur Frage

Matratze sehr nass: Schimmel?

Hey

Ich habe heute Nacht ein Getränk ausversehen an meiner Matratze ausgeschüttet und habe es nicht gemerkt das sollte so um 15 uhr gewesen sein. Bett decke war drauf.

Jetzt wollte ich ins Bett gehen und merkte das ein Riesen nasser Fleck auf meiner Matratze ist. Meine Mutter will ich nicht aufwecken ich habe jetzt das Bett fast komplett abgezogen und die Matratze umgedreht mir eine Decke als Überzug genommen und eine andere zum schlafen. Nun habe ich die Frage. Wird sich da nun schimmel bilden oder wird das ganz normal trocknen wenn ich jetzt Dauer Lüfte. Sollte ich morgen lieber drüber fönen? Hilfe wäre nett!

...zur Frage

Hab heute ins Bett gemacht! (17 Jahre)

Ich wär lang Bettnässer so ca. bis 14 Jahre! Dann hat es endlich aufgehört und heute in der nacht war mein Bett wieder nass?! :(

Kann es daran liegen dass ich später ins Bett (22.00 UHR) bin und noch ne 0,5l Flasche getrunken habe?

Ich wollte noch aufs Klo gehen aber ich musste einfach nicht und am Morgen war daas Bett ein wenig nass!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?