Warum ist Deutsch eine schwierige Sprache?

20 Antworten

Das liegt an vielen Sachen. Wobei andere Sprachen bei manchen Punkten noch komplizierter sind als Deutsch. 1. Die Fälle. Englisch hat nur einen echten. Aber Finnisch hat zum beispiel 15! 2. Die Verben. Englisch kommt mit nur mit dem s bei der 3. Person Singular aus+ einigen unregelmäßigen. In Deutsch gibt es viele verschiede Verbformen, bei denen auch zwischen den Personen und Zeiten große Unterschiede existieren. Das waren nur zwei wichtige Sachen. Allerdings können wir auch um manche Sachen froh sein, denn wir haben nur 30 Buchstaben, die Chinesen haben über 80000.

Wobei man aber dazu sagen muss, dass die chinesischen Zeichen keine "Buchstaben" sind. Ein Zeichen repräsentiert ein Wort. Ein chinesisches Zeichen transportiert keine phonetische Information.

Das führt z.B. dazu, dass man chinesische Zeichen auch im Japanischen verwenden kann ("kanji"). Z.B. ist das Zeichen für "König" dasselbe im Japanischen wie auch im Chinesischen. Ein senkrechter Strich mit drei horizontalen Strichen. In Japanisch "osho", in Chinesisch "wáng".

Das Zeichen bildet einen Begriff ab, aber keine lautliche Information, wie sie unsere Buchstaben darstellen. (Darüber hinaus kann Japanisch - was genetisch nicht mit Chinesisch verwandt ist - noch lautliche Information darstellen durch die Silbenschriften Hiragana und Katakana).

Olli

0

Das liegt zum teil an der grammatik. In gegensatz zum Englischen oder französischen haben wir gleich drei Pronomen (Der, die, Das. Außerdem ist ein Verb in jeder Person anders und es gibt viele unregelmäßige Formen (ich habe, du hast, er hat, wir haben, sie haben, ihr habt... im gegensatz zu englisch immer have außer he, she, it)

Die Groß- und Kleinschreibung ist sehr schwer und wird auch von den wenisgten Deutschen selbst beherrscht! Auch was den Satzbau angeht, ist Deutsch bestimmt eine schwere Sprache!

Ich bin auch froh, Deutsch als Muttersprache zu haben und dann Englisch dazuzulernen. Ist denke ich einfacher, als wenn man Englisch Muttersprachelr ist und dann Deutsch lernt! ;)

denk doch nur an die artikel. im deutschen gibt es der,die,das. im englischen gibs nur the. schon allein für diese kleinigkeit muss man 3 mal so viel lernen wie für englisch

Deutsch ist eine der schwierigsten Sprachen weltweit (Japanisch, finnisch und Chinesisch sind natürlich noch schwerer)

Es gibt einige äußerst komplizierte grammatikalische Konstruktionen, die selbst Muttersprachler ab und an ins Stocken bringen können.
Oder zum Beispiel auch die unterschiedlichen Artikel: der, die, das

Im Englischen gibt es für der, die, das nur einen Artikel, nämlich the. Somit ist es einfacher, da man nur einen Artikel hat.

männliche, weibliche, unbestimmte, bestimmt Artikel,…. Das muss man erst einmal alles unterscheiden können.

zudem muss man noch wissen, wann man dass und wann man das verwendet oder wo/ wie man Kommas setzen muss….

Es gibt noch viele weitere Gründe, wieso Deutsch eine schwere Sprache ist.