Warum ist der Wasserstand im Klo immer gleich?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist wie beim Waschbecken, auch ein halber Rundbogen drin, wo das Wasser steht, damit keine Gerüche aus dem Abfluss rauskommen. Sobald auch nur ein bisschen Wasser oben draufkommt schwappt dieser Rundbogen eben über und das dazugekommene Wasser ersetzt was "weggeschobene".

Ahh besten Dank :) Irgendwann hätte ich mich bestimmt auch noch gefragt, wieso das Rohr beim Waschbecken so gekrümmt ist :'D Erstaunlich, dass so ein bisschen Wasser den Geruch von etlichen Malen so viel Abwasser aus meinem schönen Bad raushält. Danke auch an die anderen Poster :)

0

Deshalb ist in jedem Abfluß ein Siphon - in diesem gekrümmten Rohr steht immer Wasser, das auch als Geruchsverschluß dient.

Wenn nun von einer Seite Flüssigkeit dazukommt, läuft es auf der anderen Seite das Rohr hinab, denn beide Wasseroberflächen wollen stets gleich hoch sein.

Das Wasser fliesst in ein U-förmiges Rohr, darin steht das Wasser. Ursprünglich wurde dies erfunden, um den Geruch aus den Abwasserleitungen abzuhalten. Dadurch, dass das Wasser aber nun in diesem U-Rohr steht wird immer dann Wasser verdrängt, wenn neues dazu kommt und zwar immer genau soviel, wie dazu kommt. Dadurch bleibt der Stand gleich.

Lautes Brummen aus dem Bad, Siphon danach leer, was ist passiert?

Heute morgen kam ein lautes Geräusch aus dem Bad, so als würde eine Pumpe arbeiten. Als ich dann ein paar Stunden später ins Bad wollte, merkte ich, dass das Siphon in der Toilette leer ist. Dieser war vorher voll, das Wasser muss also regelrecht ausgesogen worden sein. Nun muss ich dringend aufs Klo, Zähne putzen, Hände waschen usw. Ich traue mich aber nicht, die Toilette oder das Waschbecken, Dusche usw. zu benutzen, da ich denke, dass auch hier die Siphons leer sind. Natürlich möchte ich mich darum kümmern, aber für mich ist im Moment grad wichtig, dass ich auf Gutdeutsch aufs Klo kann. Kann ich einfach nachspülen und das Bad einfach mal weiternutzen, so als wäre nichts geschehen, ohne dass das Abwasser am Ende überall rausläuft? Eigentlich müsste es im Bad ja auch riechen, da ja nichts den Geruch im Kanal abhält, aber das tut es nicht.

Ich wohne in einer Wohnung mit seperatem Eingang in einem Einfamilienhaus, meine Vermieterin im "Hauptbereich" des Hauses, auch mit seperatem Eingang. Die Sanitäranlagen laufen aber zusammen.

...zur Frage

Wer zahlt die Reinigung (Zeit/Putz/Wasser- Kosten) für den Dreck, den der Handwerker hinterließ?

Hallo,

die Wohnung über mir wird renoviert. Der Klempner stellte fest das er ein Rohr erneuern muss das zu mir führt. Also hatten die meine Badezimmer Wand & Decke aufgekloppt, ich wusste schon wie das staubt, also war alles abgedichtet, bis auf Flur und Bad. Nun hab ich den Salat. Nach 2 Minuten fegen an den "vorsprüngen" (Fegen an den Fliesen Wänden, Kanten und Heitzung) musste ich aus dem Raum. Ich schätze mal so gute 2-3 Kilo Fein/Grob Staub liegen da noch drin, und bei der Staubentwicklung kann ich 5 mal fegen eh alles aufm boden liegt....Vom abwischen mal ganz abgesehen. Kurz gesagt ein enormer Zeitaufwand für etwas was mir keinen Nutzen verschafft nur Zeit, Geld und Nerven kostet.

Das tolle ist ja noch das das Loch in der Wand immer noch da ist, und die ganz dreist den Maler angerufen haben damit der das dann am Freitag! zumacht. Eigentlich wollten die das auch gleich wieder zu machen!

Ich hab ehrlich gesagt keine Lust meine Zeit damit zu verschwenden das ich den Dreck von Handwerkern weg, mache die noch nichtmal was für meine Wohnung gemacht haben.

Deswegen die Frage wer kriegt die Rechnung über meine Zeit zur Reinigung des Bads?

Ok für die Nerven ists nun wohl zu spät, kommt das nochmal vor kriegen die Handwerker gleich Eimer und Lappen in die Hand. Ich hab früher ja auch immer den gesammten Staub entfernt wenn ich bei irgendwem in der Wohnung arbeiten musste.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?