Warum ist Dart eine Sportart?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

warum soll Darts keine Sportart sein? Gewiß ist es auch ein Zeitvertreib bierbäuchiger Kneipengänger und gewiß kann fast jeder Depp Pfeile auf eine Scheibe werfen. Den Unterschied macht die Präzision und die Beständigkeit.

Einigermaßen gut Darts zu spielen ist sicher schnell gelernt. Bis sehr gut aber ist es ein weiter Weg. 

Versuch einmal, ein bestimmtes Doppelfeld zu treffen - das sind die kleinen Felder am Rand unterhalb der Zahlen. Wenn ein normaler Spieler zehnmal auf ein solches Feld zielt, trifft er vielleicht ein paar Mal, vielleicht trifft er auch nur einmal oder überhaupt nicht. Ein Profi trifft dieses Feld sechs-, siebenmal, von den großen Zahlenfeldern ganz zu schweigen, bei denen es fast keine Fehlwürfe gibt.

Im Wettkampf eine ruhige Hand und Nerven zu bewahren und beständig zu treffen schafft man eben nicht mehr mit dem Bierglas in der anderen Hand. Dazu ist diszipliniertes Training nötig.

Es gibt Wettkämpfe, man braucht Disziplin, Konzentration und Training: Was sonst macht eine Sportart aus?

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MrWolf633 21.04.2016, 17:17

Bei Fußball, Basketball, Schwimmen und anderen Sportarten muss man oft körperlich volle Leistung bringen. Aber bei Dart ist man doch eher weniger erschöpft als ein Leistungssportler. Aber stimmt  schon: Konzentration, Traning, und Disziplin uvm. braucht man auch bei Dart, sonst klappt das nicht.

1
Willy1729 23.04.2016, 02:15

Vielen Dank für den Stern.

Willy

0

Gute Frage, die gleiche könnte man bei Schach stellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bleibe bei der Def.- Kneipensport

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?