warum ist Afrika so arm?

13 Antworten

Auch wenn das wieder vielen Gutmenschen gegen den Strich gehen wird. Die sind deswegen so arm, weil der IQ der (Schwarz)Afrikaner deutlich niedrieger ist als der der westlichen Bevölkerung. Klingt nicht sehr schön, aber das Leben ist nun mal nicht schön. Der Mensch ist halt nicht viel mehr als ein Tier mit (mehr oder weniger) Verstand. Bei einigen Schwarzafrikanischen Ländern ist der IQ Durchschnitt bei 70-80. Das ist nun mal leider nicht ausreichend um eine funktionierende Kultur hervorzubringen. Bitte mich nicht falsch verstehen, das ist der Durchschnit der Bevölkerung, es gibt natürlich auch sehr intelligente Schwarze. Nur sind diese so sehr in der Minderheit das es nicht weiter ins Gewicht fällt. Klar kennt der eine oder andere Schwarze auf denen das nicht zutrifft. Aber wir lernen ja in der Schule das Statistiken nicht mit Einzelfällen wiederlegt werden können. Ein weiteres Problem ist natürlich deren Mentalität/Agressivität die es ihnen schwer macht sich zu funtinierenden Gemeinschaften zu organisieren. Jetzt werde ich bestimmt als Nazi beschimpft oder bedroht aber.... Seht euch doch mal auf der Welt um. Der Zusammenhang zwischen IQ-Schnitt und den Grad der Zivilisation ist doch sehr aussagekräftig. Wenn ich das gejammere über die Kolonialzeit nur höhre wird mir schlecht. Ihr macht es euch wirklich sehr leicht euch fadenscheinige Ausreden auszudenken. Deutschland wurde wie jeder weiß Anno 1945 dem Erdboden gleich gemacht. Trotzdem, die kleveren Menschen haben innerhalb kurzer Zeit eine Demokratische Wirtschaftsmacht aus dem Boden gestampft. Obwohl es hier kaum Rohstoffe gibt. Die Intelligenz der Menschen war und ist dieser Rohstoff. Tja das ist meine Meinung dazu. Ich wünschte auch es währe anders!

lol Bin zwar kein Schwarzer aber in einem Punkt liegst du irgendwie falsch mit der Agressivität !! Was denkst du nur sie sind agressiv schau doch mal di Leute hier und die da an. agressiver sind irgendwie wir. Wer veranstaltet auf der Erde so viele Krige vll nicht Europa aber schau mal die amis an die fangen wegen jeder Kleinigkeit gleichn krieg an dieser Punkt ist mal garantiert falsch !!

3

Nur sagt der IQ nichts über die Intelligenz eines Menschen aus sondern lediglich wie dieser unter bestimmten Bedingungen lernt. Das hat einen militärischen Hintergrund. Es ging darum herauszufinden wie die Menschen unter militärischer Führung und solchen Erziehungsmethoden lernen! Wenn halb Afrika privatisiert wurde durch sog. FREIhandelsabkommen ist es kein Wunder dass die Firmen Afrika ausbeuten. Sklaven gibt es noch genug auf der ganzen Welt, sie werden heute nur als "Bürger" bezeichnet. Eine militärische Präsenz ist nicht mehr nötig, da ein Land ohne funktionierende Wirtschaft niemals in der Lage sein wird sich durchzusetzen!

1

Das liegt an der GLOBALISIERUNG. Viele haben Vorurteile gegenüber Afrika. Doch die Wahrheit ist, dass die westlichen Staaten bzw. die Konzerne aus diesen Ländern für die Armut in Afrika verantwortlich sind. Afrikanische Länder sind für Investoren nicht attraktiv, d.h. das nötige Geld für ein gesundes Wirtschaftswachstum bleibt aus. Diese Länder werden aber trotzdem von der WTO zur Grenzenöffnung und liberalisierung der Wirtschaft gezwungen. Die Folgen sind, dass reiche Länder ihre Waren, die sie nicht verwenden können, nach Ghana exportieren und dort billig verkaufen und so die Wirtschaft in diesen Ländern zusätzlich zerstören.

Ganz sicher reagiert in Südafrika kein Weisser, sondern seit 1994 der ANC und zwar unter Führung von Nelson Mandela (Xhosa), Thabo Mbeki (Xhosa) und seit letztem jahr Jacob Zuma (Zulu)

Warum ist Afrika so arm... diese Frage hängt mit dem Kolonialismus, mit Globalisierung, der Weltbank, Korruption, Ausbeutung und vielen anderen Dingen zusammen, die kaum hier in eine Antwort gezwängt werden können.

Zunächst sollte man sich einmal klarmachen, das Afrika keine homogene Masse darstellt, sondern, dass es 53 unterschiedliche Staaten gibt, über eine Milliarde Menschen, unzählige Stämme, Sprachen und Kulturen.

Versuchs mal mit Geschichte Afrikas oder Afrikanistik und vor allen Dingen, versuch es aus dem Blickwinkel eines Afrikaners zu sehen!

Sozpol

Die afrikanischen Länder wurden im Zeitalter des Kolonialismus von den Eurpäern hemmungslos ausgebeutet und leiden heute noch darunter. Mit der Hautfarbe hat das nichts, aber auch GAR NICHTS zu tun!!!

Ich kann halt einfach nicht verstehen dass Afrika und Europa gleichlang exisitieren aber dass eine Bevölkerung so derartig zurückbleiben konnte.

Afrika muss einfach sein Militär mal in Gänge bringen und sich Unabhängigkeit von den Westmächten schaffen. Sie müssen mit ihren riesigen Landschaften mal was anfangen d.h. irgendwie Plantagen oder Ackerlandschaften usw. Sie müssen sich um Export und Import kümmern und um technische Versorgung was aber schon bei dem Aufbau des Miltärs miteinbezogen ist. Sie brauchen eine anständige Infrastruktur und Fernsehen damit die Bevölkerung mal außerhalb ihres Standards blicken kann und lernen wie man eigentlich gut zivilisiert leben kann. (Nachrichten, Internet) Dazu natürlich noch Schulen und naja reines Wasser müsste eigentlich kein Ding sein zu beschaffen im Jahre 2012 oder?? Wasserleitungen und Infrakstruktur gabs ja schließlich schon im alten Rom und öffentliche Schulen gabs schon seit dem 13. JH Und Schulepflicht seit 1882 oder so. Ich kann mir zwar vorstellen dass sämtliche Afrikaner nicht wissen was Internet ist, aber dass sie nicht wissen, dass Schulpflicht und Schule sowie reine Wasserleitungen ein Zielmotiv für den Ausweg aus der Armut ist, bleibt mir völlig unverständlich. Wissen tun sie es vielleicht schon aber TUN ist hier die Vorraussetzung sowie Europäer vor hunderten von Jahren. Außerdem braucht die Bevölkerung Kondome, denn noch mehr Kinder zu zeugen ist keine gute Idee unter solchen Umständen.

Jetzt hab ich zwar um die Frage drumrum geredet aber es müsste einfach mal einer jetzt hergehen und sagen WARUM es soweit kommen konnte. Das war ja im Prinzip die ursprüngliche Frage.

warum militär in gänge bringen und wie sollen sie sich vin den westmächten unabhängig machen

0