Warum heißt der Leberkäse, Leberkäse obwohl kein Käse drin ist?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Weil er die Form eines Käse-Laibes hat. Du wirst lachen, es ist nicht nur kein Käse drin, sondern auch sehr wenig Leber .......

Der Wortbestandteil -käse geht doch wohl darauf zurück, dass der Leberkäse in der Form einem Käse ähnelt. Die in Teilen des deutschsprachigen Raumes übliche Bezeichnung Fleischkäse verdeutlicht dies: es handelt sich eben um eine Art „Käse aus Fleisch“, einen geronnenen Fleischbrei. Eine andere Herleitung vom westslawischen quas („Schmaus, Gelage“) ist semantisch eher zweifelhaft (quas und das lateinische caseus, aus dem unser Käse entstanden ist, haben allerdings wohl eine gemeinsame Wurzel).

Und gleich nachgehakt:

Warum heißt er Leberkäse, obwohl auch keine Leber drin ist?

Das ist ja dann noch die nächste Frage :)

0
@Carii1992

Leber- geht vermutlich auf das aus dem Mittelhochdeutschen stammende lab für „gerinnen“ zurück (nach einer anderen Vermutung von Laib). Die Entwicklung zu Leber- wäre dann mit einer Volksetymologie zu erklären. Da Leberkäse aber mindestens teilweise auch Leber enthält, könnte die Bezeichnung auch direkt damit zu erklären sein.

0

Was möchtest Du wissen?