Warum hatte eazy e mit snoop dog und Dr Dre beef?

3 Antworten

Nachdem N.W.A. 1990 ihr letztes Album "Niggaz4Life" rausbrachten, trennte Dr. Dre sich von Eazy E's Plattenlabel Ruthless Records, weil er vermutete vom Manager Jerry Heller abgezockt zu werden, und gründete zusammen mit Suge Knight Death Row Records. 

Eigentlich verlief die "Trennung" zwischen Dr. Dre und Eazy E auch friedlich, aber als Dre 1992 sein erstes Solo-Album rausbrach, disste er auf einem Song Eazy und versuchte ihn schlecht zu reden. Snoop Dogg disste Eazy, weil Dre zu der Zeit sein Mentor war (heute bereut Snoop es, Eazy gedisst zu haben). 

Daraufhin brachte Eazy E eine komplette EP mit dem Disstrack "Real Mothaphukkin' Gs" raus, auf dem er Dr. Dre auf voller Länge rasierte. Als Dre sah, dass er verloren hatte, versuchte er sich aus der Sache rauszuhalten und den Beef zu vertuschen. Bis heute spricht Dre nicht mehr wirklich über den Beef und auch im Film "Straight Outta Compton" (den Dre produziert hat) kommt der Beef nicht vor.

Funfact: Bis zu seinem Tod 1995 hat Eazy E Millionen an Dollars an Dr. Dres Musik verdient, weil Dre immer noch bei Ruthless unter Vertrag war, auch davon redet er bis heute nicht. 

Nachdem Ice Cube N.W.A verließ, entstand daraus ein Streit zwischen den beiden parteien. Der Grund für den Ausstieg war, das er kein Geld für seine Arbeit bekommen hat, genauso erging es auch Dre. Also stieg er auch aus und das sah Eazy-E als Verrat an. Dann brachten beide Parteien Disstracks raus und eines davon war Real Muthaphuckin G's. Snoop selber hatte nie was gegen Eazy-E, aber weil Dre einer seiner besten Freunde war und er auch zu Death Row gehörte, machte er da mit.

Guck dir Straight Outta Compton an

Hab leider die Zeit nicht dafuer.

0

Dann Wikipedia zusammenfassung

0

Was möchtest Du wissen?