Warum hat man früher Mützen beim Schlafen getragen?

3 Antworten

Teilweise hygienische Gründe, teils aber auch ganz praktisch aus dem Grund, dass vor dem 20. Jahrhundert regelmäßig Schlafzimmer zumindest nachts unbeheizt waren, bzw. in früheren Jahrhunderten überhaupt nicht beheizt wurden. Sprich den Leuten war einfach kalt und sie mussten sich dick einpacken, auch im Bett.

Was möchtest Du wissen?