Warum grüßen die Bayern den Sklaven- "Servus"?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Servus bedeutet Sklave oder Diener. Die Römer sagten "Servus tuus" = ich bin dein Diener. Genau die gleiche Bedeutung hat ciao. Das kommt aus dem Venetischen und bedeutet Sklave. In der venetischen Sprache sagte man s'ciao, der vollständige Gruß hieß "s'ciao di vostro messer" (ich bin ihr Diener, mein Herr). Grußformeln werden übernommen und abgeändert, bis kaum jemand mehr weiß, was sie ursprünglich bedeutet haben.   

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Servus bedeutet im Latein zwar Sklave, wird aber im Sinne von:"zu Diensten" bzw. "Ich bin Dein Diener" verwendet und er ist auch kein bayrischer Gruß sondern ist geanuso in Österreich, Slowenien bis ins nordwestliche Rumänien üblich.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Servus kommt aus dem Lateinischen und heißt auch "Sklave". Das heißt, dass diese Leute sie beim "Namen" (Sklave) rufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Monsieurdekay
26.01.2016, 21:51

ja, das wusste ich

0

Ist schon eine Weile her, seit die Römer hier aktiv waren. Das charmante "Servus" ist viel weiter verbreitet als in Bayern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei uns bedeutet hier "Servus" Hallo... Das muss nicht immer Sklave bedeuten. Und dies sagt man nicht nur in Bayern what ever sondern wird in viel mehreren Regionen noch gesagt.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?