Warum gibt es so viele Liebeslieder?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Vielleicht weil Liebe ein wichtiger Part im Leben eines Menschen ist, wenn nicht der wichtigste.

Wenn  man verliebt ist, ist man so unbeschreiblich glücklich, dass man dieses Glück in Lieder fasst oder sogar Lieder für den Partner, der einen so glücklich macht schreibt!! :)

Man kann Liebe auch als den Sinn und Ursache aller sahen sehen, weshalb Liebe immer und überall präsent ist. Allgemeines Beispiel: Jemand ist sehr bösartig anderen gegenüber. Warum? Weil er Zuhause zu wenig Aufmerksamkeit, Liebe von den Eltern bekommen hat und diesen Frust probiert er loszuwerden. Öhhh, ja, ist nur ein 'provisorisches' Beispiel. :)

Weil lieb das stärkste Gefühl ist was es gibt,egal wer ,wie oder was du bist jeder liebt ,wird verletzt und die meisten Erinnerungen sind mit liebe verbunden und deshalb gibt es so viele Liebeslieder und mal ehrlich hört man nicht lieber ein Liebeslieder oder es ich Hass dich?

neeeeeee lose is the answer!

Weil lieb das stärkste Gefühl ist was es gibt,egal wer ,wie oder was du bist ,jeder liebt ,wird verletzt und die meisten Erinnerungen sind mit liebe verbunden und deshalb gibt es so viele Liebeslieder und mal ehrlich ,hört man nicht lieber ein Liebeslied oder magst du , ich Hass dich,hören?

neeeeeee love is the answer!

0
@Bibs41

Zu schnell geschrieben, so ist richtig sorry

0

Weil viele song writer in den Liedern ihre Gefühle verarbeiten

Weil es jeden betrifft, somit massentauglich ist, und viele beschäftigt.

Weil sie sich anscheinend gut verkaufen.

Was möchtest Du wissen?