Warum gibt es grüne Augen?

6 Antworten

Also bei mir ist es so, dass wenn ich jetzt draußen oder in einem normal beleuchteten Gebäude bin sind meine Augen hellbraun, aber wenn man z.B eine Kamera mit Blitz auf mich richten und ein Foto macht sind meine Augen wirklich stechend Grün so ein hell und dunkles..

 - (Augen, grün, Augenfarbe)

Die schönste Augenfarbe ist und bleibt Grün

also ich habe grüne augen..und der hammer ist ..wenn ich auf irgendeine art erregt bin ..also auch wut..dann werden die so leuchtend hell grün!wie kommt das?man sagt ja augen glänzen dann..also muss das doch was mit flüssigkeit zu tun haben..oder?

Gell ? ist bei mir auch so :D bei mir ist aber iwie morgends die augen so graugrün und abend krass dunkelgrün

aber wenn ich wütend bin sind die auch so hell grün

0

die regenbogenhaut kommt nur in zwei grundfarben vor, die nicht gemischt werden durch eltern mit verschiedenfarbigen augen, und diese farben sind blau und braun. alle anderen farbtöne stellen so etwas wie verunreinigungen des iris-stroma dar, was für die irisdiagnostiker jeweils eine bestimmte bedeutung hat.

Nur geringe Anteile von Melanin ( wenige dunkle Klümpchen) in den hinteren Augenbereichen (Innenfläche der Regenbogenhaut sowie dem Irishinterblatt) erzeugt blaßblaue Augen, viel Melanin (viele dunkle Klümpchen) im vorderen Bereich der Augen (Regenbogenhaut und Irisstoma) erzeugt goldene bis kupferfarbene Töne. Und jetzt kommt der eigentliche Trick den die Natur nutzt, um uns grüne Augen zu zeigen: Schimmert durch den gelblich erscheinenden Augenvordergrund das stärkere oder schwächere Blau des Augenhintergrundes, so sehen wir grüne Augen. Erklärung aus einem Katzenbuch. LG Delot

Whow. Damit kann ich was anfangen. Vielen Dank.

0
@Katzentatze

Schön für dich, wenn du damit was anfangen kannst, aber münz es nicht auf den Menschen um, das gilt eben nur für Katzen!

Auszug aus: http://www.katze-und-du.de

Die leuchtend farbige Iris

..durch die fensterähnliche Hornhaut gelangt das Bild der Maus nun in die flüssigkeitsgefüllte Vordere Augenkammer, welche Iris und Pupille enthält. Die Iris ist ein ringförmiges, muskelähnliches Gewebe, das sich im Verhältnis zum Licht öffnet und schließt. Alle Kitten werden mit blauer Iris geboren, doch die Iris der meisten Katzen verändert ihre Farbe, wenn die Katze älter wird. Die verbreitetsten Irisfarben sind gelb, gold, grün, hellbraun, kupfer und orange. Es gibt auch Katzen mit verschiedenfarbigen Augen, das nennt man Heterochromie. Die üblichste Form der Heterochromie findet man bei weißen Katzen mit einem blauen und einem grünen oder goldenen Auge. Die Farbe der Iris hat keinen Einfluß auf die Sehkraft der Katze.

Veränderungen der Iris können eine Anzahl von Erkrankungen anzeigen. Wird die Iris infiziert oder entzündet, wechselt sie die Farbe. Die Farbänderung kann die ganze Iris betreffen oder auch nur bestimmte Teile davon. Augenkrebs könnte zuerst als Schwellung oder Farbveränderung der Iris erscheinen.

Die Stelle in der Mitte der Iris wird Pupille genannt. Im hellen Licht verändert die Iris ihre Form, um die Pupille zu einem winzigen Spalt werden zu lassen. In der Dunkelheit öffnet sich die Iris weit, um ein Maximum an Licht durch die Pupille ins Auge fallen zu lassen.

0
@Panaemorfa

Bei Menschen gilt das Gleiche Prinzip mit Melanin und Lichtbrechung, das war mir bekannt. Bloß hab ich da keine so schöne Erklärung gefunden. LG Delot

0
@Panaemorfa

Bis ich eine bessere Erklärung dafür habe, ist die für mich völlig nachvollziehbar und OK. Warum sollte es nicht bei allen Lebewesen so sein, deren Augen ähnlich aufgebaut sind? Ich weiß, die Pupillen sind anders, aber sonst? Also kann das auch durchaus auf den Menschen zutreffen.

0

Was möchtest Du wissen?