Warum gab es das Attentat in Sarajevo an Franz Ferdinand?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Beim Attentat von Sarajevo wurde der österreichische Thronfolger Franz Ferdinand und seine Frau Sophie Chotek vom serbischen Nationalisten Gavrilo Princip erschossen. Das Attentat gilt als direkter Auslöser der sogenannten Julikrise, in deren Folge der Erste Weltkrieg in Europa begann. 

Hintergründe für das Attentat von Sarajevo 
Seit der Jahrhundertwende gab es innerhalb Österreich-Ungarns zunehmende innenpolitische Spannungen, die aus nationalistischen Bewegungen der einzelnen Völker resultierten. Als Vielvölkerstaat (u.a. Bosnier, Deutsche, Italiener, Kroaten, Polen, Rumänen, Serben, Slowenen, Tschechen, Ukrainer, Ungarn) vereinte das Staatsgebiet Österreich-Ungarns zumindest geografisch zahlreiche unterschiedliche Nationen. In Wirklichkeit forderten besonders die slawischen Völker ihre Unabhängigkeit von der Donaumonarchie. 
Auch in Bosnien und der Herzegowina formierte sich mit der "Ujedinjenje ili Smrt" ("Vereinigung oder Tod", im Volksmund als "Schwarze Hand" bezeichnet) eine terroristische, jugoslawisch-nationalistische Bewegung. Doch bis zum Jahr 1914 scheiterten sämtliche Anschläge auf Repräsentanten der k.u.k. Regierung. 

Vorbereitungen 
Nachdem der österreichische Thronfolger Erzherzog Franz Ferdinand angekündigt hatte, Sarajevo mit seiner Frau Sophie Chotek im Frühjahr 1914 zu besuchen, fassten drei Mitglieder der pro-serbischen Jugendorganisation Mlada Bosna (Junges Bosnien) den Entschluss, ein Attentat auf Franz Ferdinand zu verüben: Der 19-jährige Gymnasiast Gavrilo Princip, Nedeljko Cabrinovic und Trifun Grabež. Über Mittelsmänner erhielten sie aus serbischen Armeebeständen mehrere Pistolen nebst Munition. Obwohl die Führung der "Schwarzen Hand" inzwischen politische Bedenken gegen das Attentat hegte und die Durchführung untersagte, waren alle drei Attentäter zum Vollzug entschlossen. 

Durchführung 
Am 28. Juni 1914 traf das Thronfolgerpaar trotz vorheriger Warnungen in Sarajevo ein. In einer Fahrzeugkolonne plante das Organisationskomitee, bis zum Rathaus Sarajevo zu fahren. Die drei Attentäter postierten sich indessen auf der Wegstrecke. Nedeljko Cabrinovic warf als erster eine Bombe auf das Fahrzeug des Erzherzogs, verfehlte jedoch sein Ziel und die Bombe explodierte erst hinter dem Wagen. Franz Ferdinand bestand trotz fehlgeschlagenem Attentatsversuch darauf, die Fahrt weiter fortzusetzen. Als der Konvoi schließlich vor einem Café hält, springt Gavrilo Princip hinzu und feuert mit seiner Pistole mehrere Schüsse auf das österreichische Thronfolgerpaar. Noch bevor Princip Selbstmord begehen kann, reißt ihm die Menge die Waffe aus der Hand. Auch der Versuch eine Zyankalikapsel zu schlucken, schlägt fehl. 

Folgen des Attentats von Sarajevo 
Franz Ferdinand und Sophie Chotek erlagen beide noch am selben Tag ihren Schussverletzungen. Dagegen überlebte Gavrilo Princip seinen Selbstmordversuch unverletzt, weil er die Zyankalikapsel wieder erbrach. Er starb 1918 im Gefängnis von Theresienstatt an Tuberkulose. 
Das Attentat von Sarajevo hatte weitreichende Folgen für Europa: Österreich-Ungarn erklärte Serbien den Krieg. Russland, seinerzeit enger Bündnispartner der Serben, erklärt reaktiv Österreich-Ungarn den Krieg. Das Deutsche Reich stand wiederum seinem Bündnispartner zur Seite und erklärte Russland den Krieg. Nur wenige Tage später traten auch Großbritannien und Frankreich in den Krieg mit ein. Der Erste Weltkrieg hatte begonnen.
 quelle Lexikon 

Das Attentat war die Folge des österreichischenImperialismus. Österreich besetzte nämlich 1908 Bosnien-Herzegowina. Die Folge ein gerechter serbischer Widerstand gegen Österreich in Bosnien-Herzegowina. Besuch des Thronfolgers Franz F. in Bosnien mit Attentat auf diesen unerwünschten Besucher. Außerdem hatte Österreich Appetit bekommen nach dieser Annexion. Österreichnutzte den Vorwand um auch Serbien zu Schlucken. Die Österreicher dachten dabei an einen begrenzten Waffengang zuerst gegen die Serben, meinten Russlandwürde stillhalten. Ferner hatte Österreich auch Annexionspläne bezüglich Mazedonien und Albanien. Deutschland war mit schuld, weil Österreich sich ohne Bündnisgarantie nicht getraut hätte Bosnien zu besetzen, geschweige Serbien anzugreifen. Also der  1. Weltkrieg begann im Endeffekt, als Österreich, mit deutscher Rückendeckung, Bosnien-Herzegowina besetzte. Ohne österreichischen Imperialismus, kein Weltkrieg.

Österreich hatte das teilweise serbisch besiedelte Bosnien annektiert. Hiergegen wehrten sich die Serben sowohl in Bosnien, wie auch in Serbien.

Ein serbischer Terrorist (Gavrilo Princip) hat dann Erzherzog Franz-Ferdinand als Vertreter der österreichisch-ungarischen Monarchie und seine Frau erschossen.

Das Attentat auf Rudi Duschke - passt die Gliederung?

Hey :)

Denkt ihr diese Gliederung beeinhaltet alles wichtige zum Thema: Politische Attentate und Morde - Rudi Dutsche?

1. Einleitung

2. Biographische Aspekte zu Rudi Dutschke

3. Biographische Aspekte zu Josef Bachmann

4. Die Studentenbewegung in der BRD und Westberlin (Geschichtlicher Hintergrund)

5. Das Attentat

5.1. Die Entwicklung des Attentats auf Rudi Dutschke

5.2. Der Anschlag auf Rudi Dutschke

5.3. Die (politischen) Auswirkungen des Anschlags

5.4. Reaktionen (der Bürger)

6. Dutschkes Leben nach dem Attentat

7. Fazit

...zur Frage

Wieso war ausgerechnet der Thronfolger Franz Ferdinand Ziel des Attentats von Sarajevo?

Wieso wurde ausgerechnet der Erzherzog Franz Ferdinand getötet, und nicht der aktuelle Kaiser Franz Joseph ?

...zur Frage

Ist das richtig , Weltkrieg?

Erster Weltkrieg Ursachen :
1. Das Attentat von sarajevo
2. Streit um Flotte
3. Streit um Weltgeltung und Kolonien
4. bündnisssytem

Danke im Voraus

...zur Frage

Wie würde die Welt heute aussehen,wenn Thronfolger Franz Ferdinand den Attentat auf ihn in Sarajevo überlebt hätte ?

Wäre dann der erste Weltkrieg ausgebrochen?Und ohne 1.Weltkrieg kein 2.Weltkrieg und kein Massenmörder Hitler.Ohne 2.Weltkrieg kein Kalter Krieg zwischen NATO und Sowietunion u.s.w.

Und wie hätte die technische Entwicklung ausgesehen?Hätten wir ohne alle diese Kriege Fernseher,Radio,Computer und Internet ?Weil technische Entwicklungen gibt es ja nur wenn sich die Menschen bekriegen.Ohne 2.Weltkrieg hätten wir vielleicht keine Atombomben.

...zur Frage

Historische Kriminalfälle?

Hallo liebe gutefrage net Nutzer,

Ich muss grad eine Bewerbung für mein Seminarthema Historische Kriminalfälle schreiben. Ich wollte fragen ob euch neben Franz Ferdinand ,Gandhi und J.F. Kennedy weitere historische KF einfallen?

Danke schonmal im Voraus

...zur Frage

Gründe für den militärischen widerstand des 20. Julis und Ziele nach gelungenen Attentat?

-Was waren die Gründe

-Was waren die Ziele? was wäre nach dem Attentat passiert, wenn es gelungen wäre?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?