Warum entsteht bei der Atmungskette Wasser?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi.

Von Enzymketten werden Elektronen auf Sauerstoff übertragen, das dann mit Protonen zu Wasser reduziert wird. Dabei entsteht natürlich Energie, die dann für die ATP-Synthase genutzt werden kann. Das Wasser selber hat meines Wissens nach aber keine direkte Verwendung.



Also als Abfall würde ich das jetzt nicht bezeichnen. Ein Körper ohne Wasser ...? Unvorstellbar, von daher ist es nicht völlig sinnlos.

Richtig ist aber, dass die Bildung des Wassers nicht Sinn der Atmungskette ist, nennen wir es also einfach Nebenprodukt. Dieses Nebenprodukt wird vor allem benötigt, weil irgendwo die energiearmen Elektronen hin müssen.

5

Ok, es ist also einfach ein Nebenprodukt und hat keinen direkten Nutzen für die Atmungskette? Nur, damit die Elektronen irgendwo hin können?

0
13
@Axado

Dass die Elektronen nach "getaner Arbeit" weg kommen, ist doch ein Nutzen für die Atmungskette. Das Wasser hat dann aber keine besondere Funktion mehr in diesem Prozess.

0

Was möchtest Du wissen?