Warum deutscher Manga von rechts nach links?

5 Antworten

Es gibt keinen bestimmten Grund.
Manche Zeichner glauben anscheinend, die Leserichtung gehöre zum "japanischen Stil".
Dabei gibt es heutzutage auch japanische Bücher, die waagerecht von links nach rechts gelesen und entsprechend gebunden werden. Kein japanisches Buch wird in die andere Richtung geblättert als die (Haupt)Schrift darin gelesen wird.
Ich sehe keinen Sinn darin, deutsche Werke von rechts nach links zu zeichnen, dennoch finde ich z.B. Demon Lord Camio klasse.

Nein, die japanische Schrift wird keineswegs von rechts nach links gelesen, sondern entweder:

• von oben nach unten

oder

• links nach rechts

Es wird lediglich von "hinten nach vorne" geblättert, weswegen auch die Anordnung der Abschnitte in Manga daran angepasst ist.

In Deutschland erscheinen Manga nur teilweise in der Form, wie oben beschrieben.
Es gibt unter anderem welche, die durchaus von links nach rechts bzw. vorne nach hinten gelesen werden.
Das liegt daran, dass es inzwischen auch deutsche Mangaka gibt.

Liebe Grüße

von oben nach unten

Dabei werden die Spalten aber von rechts nach links gelesen. Deswegen werden die Bücher auch in diese Richtung geblättert und bei Comics ("Manga") die Bilder entsprechend gereiht.

0

Jap @Hatsuto

0

Weil sonst die Reihenfolge sämtlicher Panels auf jeder Seite geändert werden müsste. Und auch die Positionierung der Sprechblasen. Viel zu viel Aufwand.

Mangas die von links nach rechts gelesen werden sind oft einfach nur spiegelverkehrt, was auch nicht unbedingt so toll ist...

Kennst du ein Manga der von links nach rechts geschrieben wird?

0

meinst du warum die übersetzten mangas auch so sind? wahrscheinlich um den stil bei zu behalten 

Woher ich das weiß:Hobby – 1100+anime/Sono me ni yakitsu O kunda na/Yowai mono mi nikui

Weil man das System der Mangas auch in anderen Ländern beibehalten will c:

Was möchtest Du wissen?