Warum darf man in einem Fachraum (Physik,Chemie,Biologie) nichts drinken?

6 Antworten

Es hat nicht nur praktische Gründe, wie etwa die Vermeidung von Kontaminationen mit Giften oder das Zerstören von empfindlichen Geräten, sondern auch disziplinarische Gründe. In einem echten Labor darf aus obigen Gründen nichts Getrunken oder gegessen werden, da befinden sich tatsächlich hochgifte oder stark ätzende Chemikalien, biologische Gefahrengüter oder sehr teure Geräte. In der Schule hingegen ist das ganze etwas reduziert, man will den Schülern aber beibringen, wie man sich in einem entsprechenden Labor zu verhalten hat. Deswegen finde ich es auch keine gute Idee, dass man, wie Elfe2701 beschrieben hat, die Kinder dazu ermutigt am Waschbecken zu trinken. Wenn sie essen oder trinken wollen, können sie den Raum auch in der 5 Minuten-Pause verlassen und sich auf dem Gang ernähren. Man sollte schon den Flair eines echten Labors behalten, um die Kinder, die später mal mit Labors zu tun haben, dafür zu sensibilisieren!

das frag ich mich auch; biete dem Lehrer auch ein Apfelschorlchen an, dann ist er friedlich

Kann verschiedene Gründe haben. Zum einen eben die Chemikalien, die damit in Berührung kommen könnten, aber auch technisches Gerät, das beim Verschütten von Flüssigkeiten beschädigt werden könnte (Computerraum, Physikraum, ...) Unsere Schüler dürfen zum Trinken zum Waschbecken gehen. Ist für die Raumeinrichtung der ungefährlichste Ort, ohne das Klassenzimmer verlassen zu müssen. Versucht mal mit euren Lehrern ähnliche Alternativen zu finden, denn der Mensch braucht Flüssigkeit, damit er auch richtig denken kann! (2 - 3 Liter am Tag)

Ist Biologie oder Physik in der Kursstufe schwerer? Habt ihr Erfahrungen (BW )?

Ich weiß nicht wie was ich wählen soll. In Biologie stehe ich auf 2,3 und in Physik auf 2,5. Bei mir wäre Biologie oder Physik nur 2 stündig, da ich Informatik 2 stündig noch belegen muss bis zu 13. Klasse. Nun hat jemand Erfahrungen? Chemie habe ich schon als ProfilFach (Ernährung und Chemie).

...zur Frage

Frage zu dieser Ableitungsfunktion?

Ableitung von: 3Wurzel(2x-2) Mit der Umkehrformel!

Ich habe Folgendes gerechnet:

  1. Umkehrfunktion : (2x-2)^3
  2. Ableitung der " : 6(2x-2)^2
  3. f´(x): 1/ 6(3Wurzel(2x-2)^2 Der große Platz zwischen dem geteilt und der 6 zur Verdeutlichung!
  4. vereinfacht: 1/ 6(2x-2)^0,66666 gemeint ist 2drittel!

Der Ableitungsrechner online zeigt ein anderes Ergebnis:

2/ 3(2x-2)^0,6666666

Was habe ich falsch gemacht?

...zur Frage

Physik und Chemie oder Physik und Biologie? Was passt besser?

Hallo, als Leistungsfächer habe ich Mathe, Englisch und Physik gewählt. Mich interessieren auch Biologie und Chemie sehr, muss mich jedoch für eines der beiden Fächer entscheiden.

...zur Frage

Brauche Hilfe bei Aufgabe zur Stochastischen Unabhängigkeit?

Ich verstehe nicht so ganz wie ich bei dieser Aufgabe vorgehen soll und wie das mit den Augen gemeint ist. Und ich komm nichmals darauf wie ich das Ereignis E ausrechnen kann. Ihr müsst mir die Aufgabe nicht lösen, nur helfen auf den richtigen Rechenweg zu kommen.😅

Danke schonmal. :)

...zur Frage

Gemeinsamkeiten von Chemie Biologie Physik?

...zur Frage

Ist Biologie ein Hauptfach?

Hi, ich mache in diesem Jahr meine Prüfungen und muss mich zwischen Bio/Chemie/Physik entscheiden. Weiß jemand warum Bio da mit drin ist.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?