Warum darf man im Chemieraum nicht essen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Aus dem gleichen Grund, warum in jedem Chemielabor das Essen verboten ist!

Man weiß nicht wo du vorher angefasst hast, ob die Stelle wirklich sauber war, ob nicx Giftiges, äzendes oder Gesundheitsschädliches an der Stelle lag, an der du deine Stulle abgelegt hast. Un so weiter. Man muss schon mächtig dämlich sein um das nicht zu begreifen. Das Trinken ist auch verboten!

Das ist das kleine Einmaleins! Seit 36 Jahren im Labor! Mit dem Mund macht man im Labor nix (außer sprechen und atmen).

0

Gefahr: es können noch reste von (hoch)giftigen chemikalien auf den Tischen sein und in der Luft. Außerdem dürfen dir die Lehrer verbieten, im Unterricht/Raum zu essen und zu trinken.

nja denk nach. essen kann salz, zucker, essig, öl, wasser oder sonstiges beinhalten, das wiederum könnte irgendwomit reagiern (insbesondere salz) in erster linie aber wirds um dreck, wie brösel oÄ gehen.

Stell dir mal vor, jemand kippt ne (leichtzugängliche) Chemikalie auf dein Brot... ;) Oder du legst es auf den Tisch, wo "gefährliche" Experimente durchgeführt werden. ;D

Damit sich die Brösel nicht mit den Chemikalien vermischen und es dann keine Explosion gibt! Oder das du nicht aus versehen so eine Flüssigkeit an dein Essen bekommst, weil die meisten sind giftig!!

Was möchtest Du wissen?