Warum darf Hagrid eigentlich nicht zaubern?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Das Liegt daran, dass er im dritten Schuljahr, angeblich die Kammer des Schreckens geöffnet hatte, und den Basilisk, der darin wohnte auf ein Mädchen losgelassen hat, was letztendlich starb. Tom Riddle, hatte es so aussehen lassen, dass Hagrid es gewesen war, der rein zufällig, eine Acromantula (Riesenspinne) im Schrank versteckt hatte. Das kam Tom natürlich gelegen, und so konnte er die Schuld auf Hagrid schieben.

Als dann Harry im zweiten Jahr, den Horkurx vernichtet hatte, wussten die Leute, dass nicht Hagrid dahinter steckte, trotzdem durfte er nicht zaubern, da er keine vollendete Magierausbildung hinter sich hatte.

Trotzdem zaubert er gelegentlich, mit seinem rosa Schirmchen indem die Überreste seines damalig zerbrochenen Zauberstab drin versteckt sind.

Lg

Hi,

Hagrid hat eine Vorliebe für wilde und gefährliche Tiere. Er hält viele gefährliche Tiere für harmlos, weil er aufgrund seiner Körpergröße und Kraft mit ihnen umgehen kann. Deshalb sieht er keine Gefahr darin, Drachen oder Spinnen in der Größe von Elefanten zu züchten, obwohl dies streng verboten ist. Aufgrund dessen wurde er mehrmals unschuldig verdächtigt, auch für andere Vergehen verantwortlich zu sein. So soll er in seinem 3. Schuljahr die Kammer des Schreckens geöffnet haben und wurde daher von der Schule verwiesen und mit einem Zauberverbot (dem er sich jedoch auch heimlich widersetzt) belegt, und sein Zauberstab wurde zerbrochen (es gibt Andeutungen, dass er die noch übrigen Teile zu einem rosa Regenschirm verarbeitet hat, mit dem er ab und zu zaubert). Auch während seiner Lehrertätigkeit wurde er mehrfach suspendiert und kurzzeitig auch im Zauberergefängnis Askaban inhaftiert.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Figuren_der_Harry-Potter-Romane#Rubeus_Hagrid

Ohne Magierausbildung darf er halt nicht zaubern...

LG

Er ist im dritten Schuljahr von Hogwarts geflogen, weil er angeblich die Kammer des Schreckens geöffnet hat. Man hat erst später herrausgefunden, dass es Tom Riddle war. Da hatte er dann aber keine magische Ausbildung und somit auch nicht wieder die Erlaubnis bekommen zu zaubern.

Da er in seinem 3. Schuljahr angeblich die Kammer des Schreckens geöffnet haben soll.

http://de.wikipedia.org/wiki/Figuren_der_Harry-Potter-Romane#Rubeus_Hagrid

alperakay 03.01.2012, 23:03

Aber das war ja falsch,so hat ja Tom Riddle Hagrid veräppelt,aber sie hätten das Verbot ja aufheben können,weil jeder wusste dass er es nicht war.

0
JamesBlond 04.01.2012, 15:56
@alperakay

Er wurde aber von der Schule geworfen, hat dadurch keine abgeschlossene Zauberausbildung und darf deshalb nicht zaubern.

0

der hat doch früher in der schule mistgebaut und wurde aus der schule geschmissen, aber trotzdem darf der ja unterrichten...

cafpow 04.01.2012, 18:12

warum antwortest du wenn du die antwort garnicht weißt ?! hagrid hat kein mistgebaut. Im wurde nur was angehängt -.-

0

lies die bücher -.- Ihm wurd es verboten weil er angeblich in seinem 3ten Jahr auf Hogwarts das Monster in das Schloß gelassen haben soll was die Muggelstämmigen schüler tötet. (Was er gar nicht war sondern salazar slytherin). Deswegen wird sein Zauberstab durchgebrochen. Allerdings sammelt Hagrid die teile auf und "verarbeitet" sie in dem regenschirm ^^ (den er jetzt für einfache Zauber verwenden kann) und weil Dumbledor Hagrid mag und nicht glaubt das er es war lässt er ihn als Wildhüter in Hogwarts arbeiten

weil der von der schule geflogen ist! ohne ausbildung dürfen magier nicht zaubern

weil er doch damals was mit der Spinne zu tun hatte

Er ist Schrotflintenmagierriese.

Was möchtest Du wissen?