Warum bringt Daenerys Targaryen ihren Mann Khal Drogo in der 1 Staffel um?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Genau wie es hier schon steht. Weil er im Prinzip im Koma lag, könnte man sagen. Er war nicht mehr da, nur noch sein Körper. Sie wollte ihn erlösen. (Hat sie ihn nicht mit einem Kissen oder so erstickt? Das ist bei mir schon ein bisschen her.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr Mann starb und wurde von einer Hexe, auf Bitten Daenerys, wieder zum Leben erweckt. Allerdings war er dann nur noch ein atmendes Stück Fleisch, ohne jegliche Reaktionen auf äussere Einflüsse. Deshalb brachte sie ihn um, da sie ihn nicht vor sich hin vegetieren lassen wollte. ich hoffe, ich habe das noch richtig in Erinnerung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil sein Körper eigentlich nur noch eine leere Hülle ist, Drogo also eigentlich nicht mehr wirklich lebt, sondern nur sein Körper.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus der von ihrem ehrgeizigen Bruder eingefädelten zunächst ungewollten Verschacherung, sag ich mal, ist eine liebevolle Ehe geworden.

Daenerys und Drogo haben sich wirklich geliebt und auf ihr Baby gefreut. Er wollte ihr den eisernen Thron verschaffen.

Er war ein starker unbesiegter dothrakischer Fürst und dann kam diese Verkettung von unglücklichen Begebenheiten.

Dieses Leben hätte Drogo unter keinen Umständen für sich oder jemand anderen gewollt, weil es ja kein echtes Leben mehr war.

Das war quasi wie das "Stecker ziehen" heutzutage, wenn nichts mehr geht bei einem Menschen.

Daenerys hat es aus tiefer Liebe und auch Respekt vor seiner Art zu denken getan und es ist ihr irrsinnig schwer gefallen.

Sie wird es niemals vergessen und auch nicht, was sie an ihm und ihrem gemeinsamen Sohn verloren hat.

Die Hexe die das zu verantworten hatte hat sie dann bei lebendigem Leib verbrannt und dabei ja heraus gekriegt, dass SIE der Drache ist und nicht Viserys.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

WAS?!? Das ist so nicht ganz richtig! Sie hat ihn ja nicht tödlich verletzt... Du musst dir doch denken können, warum das passiert ist, was passiert ist...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LeonieJyukai
08.06.2016, 21:44

doch stimmt, zumindest indirekt da sie ihn nicht Leiden sehen wollte, weil er nur noch "ein atmendes Stück Fleisch war" :3

1

Weil er zwar lebt, aber nichts mehr machen kann und nur noch vor sich hinvegetiert, also tötet sie ihn aus Mitleid.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er wollte Ihn von seinem Leid erlösen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?