Warum blitzt es manchmal am Elektrizität?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Normalerweise fließt der Strom vom Leitungsdraht in den Stromabnehmer, also von Metall auf Metall. Wenn aber mal kurz dieser Kontakt unterbrochen wird, gibt es einen Moment, in dem der Strom durch die Luft auf den Stromabnehmer überspringt. Da Luft eigentlich den Strom nicht leitet, kann dies nur bei hohen Spannungen passieren, wobei die Luft ionisiert wird und ein Lichteffekt entsteht. Ähnlich wie beim Gewitterblitz.

Das kann bei der Straßenbahn durch Unebenheiten in der Fahrbahn passieren, aber auch durch Feuchtigkeit am den Leitungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist, gerade jetzt wo es kälter wird, wenn eine Leitung z.B. vereist ist und dies Isoliert also das es keine elektrische Verbindung dadurch gibt, dann wird durch die Spannung durch die Luft Strom geleitet. So entsteht ein Lichtbogen.

Ganz einfach erklärt, natürlich könnte ich noch weit mehr darüber sagen aber ich denke um es zu verstehen reicht das schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du beim laufenden Staubsauger den Stecker ziehst, gibt es ach einen kleinen Blitz. Überall wo der elektrische Strom plötzlich unterbrochen wird, gibt es einen Spannungsspitze und deshalb einen Funken.
Weil der Stromabnehmer des Straßenbahnzuges nicht immer festen Kontakt hat, sondern der Stromfluss durch Schmutzteile oder Eis an der Oberleitung unterbrochen wird, gibt es diese Funken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?