War Neil Armstrong wirklich auf dem Mond?

4 Antworten

EINE von unzähligen verschwörungstheorien: das für MICH entscheidende argument, dass "die amis" auf dem mond waren, ist, dass die sowjetunion ein höllenspektakel veranstaltet hätte, wenn es auch nur den geringsten beweis für einen betrug gegeben hätte. abgesehen davon hätten so ungeheuer viele leute mitspielen müssen, von denen bis heute bestimmt schon mindestens einer die geschichte für viel geld an irgendwelche medien verkauft hätte.

Ich sage es stimmt 100% weil es ja auch millionen kosten würde es auf der Erde zu inszienieren. Neil Armstrong war halt nicht immer so gesprächig über dieses thema im fernsehen aber als man ihn ernsthaft gefragt ob er der erste mensch auf dem mond war sagte er:"Definitively,Definitively" und warum sollte er lügen??? fazit: es wurde zu hundert prozent nicht gefälscht!!Die bilder die damals geschossen wurden sind mir der wichtigste beweis dafür!!!

Ist auch inszeniert worden. seh mal die bilder der mond landung. wissenschaftlich bewiesen das auf dem mond kein luft ist. wenn das so ist wie kommt es das die us flagge dann am wähnen ist, klar zu sehen das die in bewegung ist und auf demm mond kann das nicht hätte die flagge hängen müssen

Echt eine super Antwort!

0

nimm ein halbwegs gutes teleskop und schau in einer klaren nacht auf den mond! falls du die hinterlassenschaften der amis siehst kein fake, wenn nicht dann könnte man davon ausgehen, das es evtl. gefaket war!

Was möchtest Du wissen?