Wann macht man Konfirmation und wann Jugendweihe?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Konfirmation ist das ältere Initiationsritual für die Erwachsenwerdung. Alle Kulturen haben für einschneidende Punkte im Lebenslauf Rituale erfunden, die den Menschen den Übergang in die neue Lebensphase erleichtern. Da das Erwachsensein mit größeren Pflichten, Anstrengungen und Druck verbunden ist, wurde das Initiationsritual immer auch als Prüfung organisiert. Das ist ein Hintergrund dafür, dass es oft bei der Konfirmation eine Prüfung gibt. Wird die Prüfung bestanden, wird der Jugendliche als vollwertiges Mitglied in die Welt der Erwachsenen aufgenommen. Bei der Konfirmation merkt man nicht mehr so viel davon, aber der Hintergrund bleibt gültig, auch wenn die Konfirmation ein religiöses Ritual ist, bei dem es um Aufnahme in die größere Welt (Gottes, des Glaubens, der Kirche) geht. Bei der Jugendweihe geht es auch um die Aufnahme in die Welt der Erwachsenen. Der Jugendliche wird als verantwortlicher in die Gemeinschaft der Älteren aufgenommen und soll eine Würde erleben. Die Jugendweihe wurde als Antwort auf die Konfirmation erfunden und sie zeigt bis heute, wie wichtig Rituale für unser Leben sind.

Mein Kumpel meinte mal das, Zitat: Konfi ist für Gläubige. Jugendweihe für "Normale".
Heißt das nun man muss für die Konfirmation getauft sein? Ich nehme das mal an oder?
Und wenn man das nicht ist macht man die Jugendweihe.
Oder?

0
@TheHappyKonny

Ja, für die Konfirmation muss man getauft sein, da man Mitglied in der Kirche sein muss. Aber wenn man getauft ist, bedeutet dass nicht, dass man Konfirmation machen "muss". Ich bin z.B. auch getauft, bin aber aus der Kirche ausgetreten und habe Jugendfeier gemacht. Ich persönlich finde es überhaupt nicht gut, wenn Jugendliche Konfirmation machen, obwohl sie überhaupt nicht gläubig sind. Vor allem, weil viele das nur machen, damit sie Geldgeschenke bekommen. Wenn man nicht gläubig ist und aber gerne eine Feier oder eben eine Initiation haben möchte, sollte man Jugendweihe/-feier machen.

0

jugendweihe hat nichts mit kirche zu tun und ist ein weltliches "ritual", dass noch zu ddr-zeiten als initiation durchgefuehrt wurde. konfirmation ist ein kirchliches "ritual", das einen aehnlichen zweck erfuellt.

Was möchtest Du wissen?