Wann ist man alt genug?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Grundsätzlich liegt die gesetzliche sexuelle "Schutzaltersgrenze" für
Mädchen und Jungs beim 14. Lebensjahr. Das bedeutet, wenn einer der
Partner unter 14 und der/die andere mindestens 14 Jahre alt ist, ist Sex
verboten. Auch wenn der/die unter 14-Jährige selbst Sex haben möchte.



Sex mit Jugendlichen unter 18 Jahren ist für Jugendliche und Erwachsene
verboten, wenn dabei eine Zwangslage ausgenutzt wird. Für Volljährige
ist Sex mit Jugendlichen unter 18 Jahren nicht erlaubt, wenn Entgelt
geleistet wird. Bei einem Vergehen kann eine Geldstrafe oder eine
Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren verhängt werden. Ebenfalls strafbar
ist Sex mit Jugendlichen unter 16 Jahren, wenn Personen über 21 Jahre
dabei die fehlende Fähigkeit des Opfers zur sexuellen Selbstbestimmung
ausnutzen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wann immer du willst.

Eigentlich ist gesetzlich 14 vorgesehen, als Untergrenze. Sind jedoch beide Partner unter 14, ist keiner von beiden strafmündig und so macht sich auch niemand strafbar. Außerdem gilt, wo kein Kläger, da kein Richter, das heißt, auch wenn einer von euch unter 14 ist und der andere älter, kommt es nicht zum Strafverfahren, solange es niemand beanzeigt (Eltern oder Beteiligte).

Also: Grundsätzlich ab 14, darunter ist im Zweifesfall auch legal.

Was die Gesellschaft dazu sagt, ist nochmal ein anderes Thema, das dich aber nicht interessieren sollte: egal, was die Leute sagen und denken, tu es dann, wenn du es für richtig hältst. Wenn du es willst ist es weder zu früh noch zu spät - Hauptsache, ihr wollt es beide und habt Spaß dran.

Und für mehr Informationen zur gesetzlichen Grundlage:

http://www.ihr-anwalt-hamburg.de/taetigkeitsbereiche/s/sexualstrafrecht-strafverteidigung-nebenklage.html

In Kapitel 2 steht eine schöne Tabelle dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Libertinaer
18.10.2016, 19:59

So ein unmenschliches Gesetz gibt es in KEINEM deutschsprachigen Staat. Und von allen dreien ist die Gesetzeslage in Deutschland noch die strengste:
https://www.gutefrage.net/frage/sex-von-kindern-u14---gesetzesgrundlage (Übersichtsgrafik und im Folgekommentar die rechtlichen Grundlagen)

Mit "Strafunmündigkeit" hat das NULL zu tun. Freiwilliger U14 ist absolut legal und sollte, so u.a. das Bundesgesundheitsministerium, von den Eltern gefördert werden. Illegal ist U14-Sex nur, wenn sexuelle Gewalt im Spiel ist. Und DAS hat dann ggf. auch bei Strafunmündigen mitunter gravierende Konsequenzen (s. https://www.gutefrage.net/frage/sex-von-kindern-u14---gesetzesgrundlage#comment-95554009 ).

0

Wann immer Du möchtest und jemanden gefunden hast, der das auch mit dir möchte.

Allerdings würden sich Ü14 strafbar machen, wenn sie Sex mit U14 hätten (zumindest in Deutschland - bei unseren deutschsprachigen Nachbarn ist es nicht so streng). Ein U14 würde natürlich keine Probleme bekommen.

Aber bis 14 dürfen Eltern den Sex verbieten - oder fördern: IHRE Entscheidung. Um Erlaubnis fragen muss man aber nicht. Eine Erlaubnis deiner Eltern bräuchten aber z.B. die Eltern deiner Freundin, wenn du bei ihr übernachten wolltest (und zwar bis Du 16 geworden bist).

Eine bestimmte "Reife" braucht man natürlich nicht. Das ist eine Erfindung von Menschen, die ein Problem mit Sex haben. :-( Körperlich sind wir schon im Mutterleib sexuelle Wesen, und erst Recht danach: "Grundsätzlich hat Sexualität in allen Altersgruppen mit dem Suchen und Erleben körperlichen Genusses zu tun. Sie kann als Lebensenergie verstanden werden, die den Menschen ein Leben lang begleitet. Im Laufe der individuellen Entwicklung äußert sich Sexualität unterschiedlich stark und auf unterschiedliche Weise. (...) Wenn Kinder ihrer Neugierde, ihrem Lustprinzip und ihrem Bedürfnis nach körperlicher Nähe folgen, gehört das zu den normalen kindlichen Betätigungen. (...) Auch bei Schulkindern gilt die Regel, dass sexuelle Handlungen, die einvernehmlich stattfinden, nicht verboten werden sollten. Neugierde, erste Erfahrungen mit der Körperlichkeit und Geschlechtlichkeit – meist durch Ausprobieren mit dem gleichen Geschlecht – helfen, ein positives Verhältnis zum Körper zu entwickeln." (Dipl. Soz. Päd. Dorothea Hüsson, Kinder- und Jugendlichentherapeutin)

Und so zw. 10 und 13 geht es dann "richtig" los: "Sexualität im Sinne einer erwachsenen Sexualität beginnt Jugendliche schon sehr bald zu interessieren. Das anfängliche Interesse ist die Neugier, ob das, was man davon sagt, wirklich wahr ist. Diese erste Neugierde taucht bei den meisten bereits im Grundschulalter auf. (...) Zwischen zehn und dreizehn Jahren verwandelt sich diese erste Neugierde in die Sehnsucht, selbst Geborgenheit und auch Sexualität mit jemand anderem zu erleben. (...) Auch wenn Jugendliche manchmal spürbar zwischen Erwachsensein und Kindsein hin und her pendeln, sind sie in ihrer Sexualität und in ihren Bedürfnissen nach Beziehung als Erwachsene zu sehen. Das Aufkeimen erwachsener sexueller Gefühle im Alter von etwa 12 Jahren macht einen Teil in ihrem Erleben bereits erwachsen - unabhängig davon, ob es ihnen möglich ist, Verantwortung für ihren Alltag zu übernehmen. (...) Dem Gesetzgeber ist es nicht ein Anliegen, Sex unter einem bestimmten Alter zu verbieten, sondern sicherzustellen, dass besonders junge Leute davor geschützt sind, von älteren Personen sexuell ausgenutzt zu werden." (DSA Bettina Weidinger, Österreichisches Institut für Sexualpädagogik)

PS: Wenn man für Sex eine bestimmte "Reife" bräuchte, dann gäbe es keine Tiere - und den Menschen dann auch nicht. ;-> Was gemeint ist: Es sollte jedem bewusst sein, dass geschlechtsreife Mädchen von geschlechtsreifen Jungs geschwängert werden können, und dass man deswegen auf Verhütung achten (können) muss. Die Alternative, ein Schwangerschaftsabbruch, ist zwar heutzutage kein Problem mehr, aber als Junge hat man darauf keinen Einfluss. D.h., es ist Entscheidung der Frau, und ggf. hast Du ein Kind an der Backe, das DU nicht haben möchtest, SIE aber schon. Deswegen Verhütung oder eben "nur" Petting oder Oralsex, was auch SEHR schön ist. ;-)

Rund 80% waren in ihrer Kindheit in der einen oder anderen Form sexuell aktiv, rund 10% hatten sogar Geschlechtsverkehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab 14. Wenn allerdings beide unter 14 sind ist auch keiner strafmündig und somit geht das auch in Ordnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von frgenauffragen
17.10.2016, 23:21

Aber wenn man unter 14 ist,ist das doch moralisch falsch oder?

0

Das hängt nicht vom Alter ab, sondern von der menschlichen Reife. Menschen sollten sich über die Bedeutung von Sex, Liebe und Partnerschaft klar sein, bevor sie miteinander schlafen. Wird der Akt nur aus Hormonüberschuss und eher hirnlos vollzogen, dann gleicht er dem Sich-Bespringen von Tieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beide Teilnehmer müssen mindestens 14 Jahre alt sein und wenn einer davon volljähring und der Andere nicht volljährig ist, ist es auch verboten Sex zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tragosso
17.10.2016, 23:18

Volljährig und nicht volljährig sind auch 17 und 18 und die dürfen ganz legal Sex haben.

2
Kommentar von Libertinaer
18.10.2016, 19:38

2 Aussagen, 2 Fehler!

Erstens ist es natürlich erlaubt, wenn beide unter 14 sind ( s. https://www.gutefrage.net/frage/sex-von-kindern-u14---gesetzesgrundlage#answer-162761554 und Kommentar), und zweitens gibt es ab 14 keine Altersbeschränkung nach oben (s. https://www.gutefrage.net/frage/sex-von-kindern-u14---gesetzesgrundlage#comment-95550749 und folgende Kommentare).

Die Eltern dürfen das sogar AUSDRÜCKLICH fördern (und sollten es sogar - s. u.a. auch die Erziehungsratgeber des Bundesgesundheisministeriums).

0

Dann wenn du dich dafür bereit fühlst aber ich würde mir Zeit lassen die Jungs rennen immerhin nicht weg :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von frgenauffragen
17.10.2016, 23:23

Ich bin ein Junge;D

0
Kommentar von Ayliiin99
17.10.2016, 23:26

Ouw das gut mir leid :D ich korrigiere * ich würde mir aber noch Zeit lassen denn die Mädchen rennen ja nicht weg

0
Kommentar von Ayliiin99
17.10.2016, 23:32

Bin schon vergeben leider tut mir leid :'(

0
Kommentar von Ayliiin99
17.10.2016, 23:32

HA HA sehr lustig :D

0

Juristisch gesehen bist du mit 14 Jahren alt genug, mit Altersdiverenzen wäre ich allerdings vorsichtig ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Libertinaer
18.10.2016, 19:29

Juristisch gesehen ist man in JEDEM Alter "alt genug", wobei das mit der Altersdifferenz bis 14 stimmen kann. Und man darf ab 14 ja auch nicht mehr mit U14, aber nach oben gibt es keine Grenze.

0

ansich gibt es dafür keine altersbegrenzung wenn du in der lage dazu bist dann kannst du es schon mit 12 treiben du darfst halt nur jnicht als volljähriger ne minderjährige knallen zb^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von frgenauffragen
17.10.2016, 23:28

Also dürfte ich nur höchstens mit einer 13 jährigen haben? 

0
Kommentar von Libertinaer
18.10.2016, 18:20

Natürlich darf man als Volljähriger (Ü18) bzw. Erwachsener (Ü21) Sex mit Jugendlichen (14-17) haben. Nur nicht mit Kindern (U14).

0

ab 14 aber wenn du volljahrig bist ist besser, weil du reif bist und du kannst deine Gefühle zeigen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Morpheus94
18.10.2016, 00:41

Voher hat meine keine Gefühle oder was? :D

2
Kommentar von TheKn0wledge
18.10.2016, 02:22

Unsinn. Die geistige Reife ist völlig unabhängig vom Alter, und Emotionen kann man bereits im jüngsten Alter besitzen und zeigen. Besser ist es dann, wenn man es will und sich selbst bereit dazu fühlt.

1

Sobald du jemanden ( in deinem Alter !) gefunden hast der oder die auch bock hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?