Wann benutzt man im englischen "has" und wann benutzt man "has got"?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

"has" benutzt man wenn es das Hilfsverb ist (es also noch ein weiteres, wichtigeres Verb im Satz gibt), z.B. "He has spoken to her." - "Er hat mir ihr geredet." Hier ist "has" nur das Hilfsverb und "spoken" (speak) das eigentliche Verb.

Außerdem gibt es noch einen Unterschied zwischen britischem und amerikanischem Englisch. Im Britischen (und die Schulbücher in Deutschland arbeiten eigentlich alle mit britischem Englisch) benutzt man eigentlich IMMER "has got" sofern "has" nicht nur Hilfsverb ist. Also z.B.:

  • He's got a car. (Er hat ein Auto)
  • He's got the flu. (Er hat die Grippe)
  • He's got an idea. (Er hat eine Idee)

Im Amerikanischen ist das anders. Dort ist "has got" fast gar nicht im Gebrauch und man benutzt statt dessen einfach "has", z.B.:

  • He has a car.
  • He has the flu.
  • He has an idea.

Aber, wie gesagt, die Schulbücher in Deutschland gehen immer vom britischen Englisch aus, und dort ist "has got" grammatikalisch richtig und unverzichtbar!

Nein, das ist nicht falsch, und das wäre auch nicht falsch.

Es gibt meines Wissens keine Bestimmung, die ausschließlich britisches Englisch für korrekt erklärt. 

Außerdem gleichen sich hier AE und BE zunehmend an: Auch in den USA hört man gelegentlich "has got" (es wird aber von vielen als "uneducated" empfunden), und auch in GB hört man gelegentlich "He has ... (als Vollverb).

Aber bis auf den Schlussabsatz stimme ich allem zu, was du so klar und deutlich geschrieben hast.

0
@earnest

Oh, so war das auch nicht gemeint. Klar dürfen die Schüler (ab einem bestimmten Level) selbst entscheiden, ob sie B.E. oder A.E. sprechen und schreiben. Und auch viele Lehrer sprechen im Unterricht A.E. (mach ich auch, kann man ja schlecht ändern, lol)

Und natürlich nähert sich die Grammatik der beiden regionalen Sprachversionen immer näher an - aber das ist dann halt umgangssprachlich. Die Schulbücher sind da leider etwas traditioneller und alle gängigen sind nunmal britisch-basiert. (Leider)

0
@JennyNimmerlein

Dann sind wir uns fast in allem einig, Jenny. 

(Klar ist natürlich auch, dass man AE und BE nach Möglichkeit nicht mischen sollte.)

0

Das stimmt, aber es kommt nicht in allen Schulbüchern so vor. Wir reden im Unterricht eher amerikamisches Englisch (auch die Aussprache) und im Buch steht meistens kein "has got".

0
@ich313313

Welches Buch benutzt ihr denn?

(Ich frag nur, weil ich liebend gerne mal mit einem A.E. Buch unterrichten würde. Alle Englischbücher mit denen ich bisher unterrichtet habe, waren auf britischem Englisch basiert.)

0

Wenn man das deutsche Wort haben ins Englische übersetzt (und man mit dem haben ausdrücken möchte, dass man etwas besitzt oder es um Verwandte geht), so ergeben sich zwei Möglichkeiten.

Man kann entweder das Vollverb have benutzen oder die Form have got.

Im britischen Englisch ist have got noch verbreitet, wogegen man sonst meist das Vollverb have verwendet. Beachte die unterschiedlichen Formen (besonders bei den Verneinungen).

Wichtig: Die Fehlerquellen --> http://www.englisch-hilfen.de/grammar/have_have_got.htm


Schön erklärt: Ab 3. Minute der Unterschied


Was möchtest Du wissen?