Wahrscheinlichkeitsrechnungen Würfel?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nun die Chance beim ersten wurf ist 1 zu 3 da es ja 3 gerade und 3 ungerade Zahlen gibt wenn wir von einem sechsseitigen Würfel ausgehen. Also liegt die Chance beim ersten Wurf bei 50% aber danach eine ungerade Zahl zu würfeln wird unwahrscheinlicher. Da die Chance da zwar auch bei 50% liegt allerdings vorraussetzt das der vorherige Wurf ein Erfolg war sinkt somit die Chance auf 25% wären es 4 Würfel 12,5% usw.

Einfach gesagt x : a
X = Chance eines Wurfes
Dividiert mit
a = Anzahl der würfe

vielen Dank!!!

0

Beide Würfe sind völlig unabhängig voneinander.. also jeweils 1/2 (es gibt genau so viele gerade Zahlen (2,4,6) wie ungerade (1,3,5) )

stochastische Unabhängigkeit: P(A,B) = P(A)*P(B)= 1/4

die wahrscheinlichkeit ist wenn man eine münze einmal wirft das gewünschte ergebnis eintritt 50%, also die "Hälfte von 100%" = 0,5

dass bei 2x werfen jeweils das gewünschte ergebnis eintritt ist 0,5*0,5 = 0,25 - also 25%

bist du mit der antwort zufrieden, genau genug ?

Was möchtest Du wissen?