Wär es schlau seinen echten Namen einzugeben?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Twitter kennt keine Klarnamenpflicht und man kann den Namen auch beliebig oft ändern. Nur Promis sind da mit dem echten Namen drin - viel wichtiger ist eh ein cooler @twittername... ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ToastitheToast
16.09.2016, 19:28

Wenn ich ins Feld "vollständiger Name " meinen echten Namen eingebe heiße ich nicht so auf Twitter oder ?

0

Als Profilnamen würde ich etwas anderes benutzen, jedoch dein echter Name ist nur für Personen die du geaddet hast sichtbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ToastitheToast
16.09.2016, 19:27

Meinen Twitter Namen werde ich anders nennen also "Toasti the Toast" aber meinen echten Name bei dem Feld vollständiger Name soll ich da meinen echten Namen eingeben?

0

Als Profilnamen würde ich nicht unbedingt den Namen angeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ToastitheToast
16.09.2016, 19:24

Ich meinte Twitter sry :D

0

Bei solchen sachen schreine ich IMMER Bullshit rein ! Aber ich schreibe mir den Bullshit auf, sollten irgendwann mal Fragen kommen ! Bei meinen Profilen ist nichts echt, nicht mal ein Komma !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?