VWL in Mannheim oder Philosophy & Economics in Bayreuth mit anschliessendem Master in London.

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich kenne einige Leute, die in Bayreuth Philosophy and economics studiert haben. Alle haben recht problemlos danach etwas gefunden und waren mit dem Studium sehr zufrieden. Bei Masterbewerbungen kommt es ohnehin nicht wirklich auf den Ruf der Uni an (der in Bayreuth übrigens garnicht schlecht ist) Der Studiengang hat einen guten Ruf und man sticht mit ihm im Lebenlauf durchaus eher hervor als mit einem standard VWL studium. Der Ausdruck Elite-Uni sagt übrigens nicht wirklich etwas über die Qualität der Lehre aus; Ist natürlich schön Yale im Lebenslauf stehen zu haben aber letztendlich nützt es einem persönlich wenig, wenn der Prof, der kaum Zeit für einen hat eine Ikone in seinem Fachbereich ist. Viel wichtiger um in oxford und co genommen zu werden sind deine Leistungen im Bachelor und was du sonst noch schönes im Lebenslauf an Engagement ansammeln konntest. Mach deine studienwahl nicht so sehr von einem Ruf abhängig sondern schau wo du mit deinen Interessen am besten aufgehoben bist.

Ganz ehrlich? Es behaupten immer wieder viele, dass der Name der Hochschule keine so große Rolle spielt. Für ein späteres Auslandsstudium spielt er das eventuell auch nciht. Aber VWL in Mannheim ist immer noch eine Hausnummer mit der viele andere nicht mithalten können. Glückwunsch zur Zusage. Und was die Noten angeht... das hängt davon ab wie dir die Dozenten und die Klausuren liegen. Das kann bei jedem unterschiedlich sein.

Was möchtest Du wissen?