Vorstellungsgespräch! Ich habe Sprachprobleme?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Im Vorstellungsgespräch geht es um dich und die neue Stelle, um deine Qualifikationen und ob du in die Firma reinpasst. Dass du manche Sachen anders aussprichst macht dich doch nur sympathischer. Ich würde es nicht erwähnen, da man es ja dann hört, und sind die ersten Sätze gesprochen wird es einfacher. Der Chef wird dich ja deswegen kaum rausschmeissen und Schwächen bewusst ansprechen beim Vorstellungsgesprächen würde ich nicht machen, nur wenn ich nach meinen Starken und Schwächen explizit gefragt werde. Aber warum dies als Schwäche ansehen? Es zeigt doch etwas von Stärke, wenn du dich so nimmst wie du bist. Wenn du total aufgeregt bist deswegen und dich kaum konzentrieren kannst, kannst du ja sagen, dass du gerade aufgeregt bist, da du diese Stelle wirklich gerne möchtest. Dann fühlt man sich gleich besser, weil dann nicht jedes Wörtchen auf die Goldwaage gelegt wird ;-) viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist richtig ... was "lutsches99" ... geschrieben hat. Sag es ihnen. Sei Du selbst. Mache nicht auf "Show". Du bist wer Du bist. Und wenn Dein "Vorstellungsgespräch" nicht so toll wird ... dann kannst Du trotzdem auf Dich Stolz sein. Weil "Du" ... keine "Maske"  ... getragen hast. Du schaffst das ... So zu sein ... wie "Du" bist. Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sprich die Schwächen offen und ehrlich an. Verheimlichen kannst Du sie eh nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag es lieber bevor die denken das es vor Nervosität

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

klar, sag es denen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?