Vorassetzung für Mitarbeiter bei McKinsey & Company?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Hintergrund ist egal. D.h. ob du medizin oder bwl studiert hast spielt keine rolle. Hauptsache, du hast es mit Top-Noten gemacht und du warst in deinem Jahrgang unter den besten.

häufig hört man von der "5er"-Regel. d.h. die durchschnittnoten von abi, bachelor und master dürfen zusammen nicht mehr als 5 betragen. weiß nicht, ob das so hart durchgezogen wird, aber ich denke, der Anspruch wird so recht klar ;)

Außerdem brauchst du: Auslandserfahrung und gute Praktika. 

Nun, ich selbst bin noch am Abitur lernen aber mich grob mit dem Thema McKinsey beschäftigt.

McKinsey hat momentan ein Trend, vorwiegend Naturwissenschaftler einzustellen und Ihnen dann durch Fortbildungen auf die Anforderung als Unternehmensberater vorzubereiten. Die momentane Struktur (soweit ich das noch in Erinnerung habe) ist ungefähr 50 (Absolventen eines wirtschafswissenschaftlichen Studiums) zu 50 (Naturwissenschaftler und diverse andere Studiengänge). Du siehst also, man muss nicht unbedingt BWL studieren, um bei McKinsey einzusteigen.

Anforderung von McKinsey sind aber äußerst hart:

  • Abiturzeugnis (Ja, auch wenn du studiert hast, wollen die das sehen. Man munkel ja, dass nur eine eins vor dem Komma eine Chance hat)
  • Master oder Dr. machen! (Vorteilhaft, um mehr Geld zu verdienen, denn es gibt unterschiedliche Stufen als Unternehmensberater bei McKinsey)
  • Lange Arbeitzeiten
  • Hoher pysischer und psychischer Druck (Ich setzte jetzt einfach mal Fremdsprachen und Pratika im Ausland als Mindesvorraussetzung an)

Du darfst nicht vergessen, dass Unternehmensberater mit unter einer der schwierigsten Jobs haben. 60 oder 80 Studen die Woche sind keine Seltenheit - um erfolgreich zu sein.

Natürlich solltest du das machen was Dir Spaß macht, um einigermaßen "reich" zu werden. Unternehmensberater ist sicherlich nicht der "falsche" Weg aber du musst sehr viel opfern dafür, dass darf man nicht vergessen.

Was möchtest Du wissen?