Vor jedem Vorstellungsgespräch eine schlaflose Nacht?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Mach dich nicht selbst verrückt. Mach dir einen Tee, lasse ihn die richtige Zeit lang ziehen und dann klappt es schon besser mit dem Einschlafen.

Hinfahren solltest du auf jeden Fall. Du musst ja deswegen nicht vollends zusagen. So eine Entscheidung wird in der Regel eh auf die Folgetage verlegt. Aber es ist eine weitere Chance auf einen Arbeitsplatz (falls du bei der Krippe doch nicht angenommen wirst), eine Übung und möglicherweise auch etwas Gutes für dein Selbstvertrauen, wenn das Gespräch gut verlaufen sollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh auf jeden hin und halte dir alle Möglichkeiten offen, am Ende kannst du immer noch Absagen.

Was dir fehlt ist einfach die Routine. Natürlich hängt an einem Job viel dran, was die Lebensbedingung angeht und vorallem wenn man noch wenig Erfahrung oder Qualifikationen hat, ist man um so mehr vom Wohlwollen des AG abhängig. Aber zu verlieren hast du ja auch nichts, denn weniger als keinen Job zu haben, oder eine Absage zu bekommen, kann dir nicht passieren ;) Du kannst also nur für dich gewinnen, bei dem Ganzen.

Evtl. kannst du ja auch bei einem Bewerbungscoaching mitmachen, evtl. wird es vom Arbeitsamt angeboten, um Routine aufzubauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

geh auf jeden Fall zu dem Vorstellungsgespräch, denn Du weißt ja gar nicht, ob Du die Stelle, die nur 15 Minuten von Dir entfernt ist, überhaupt bekommst.

Die Frage,ob Du dort hingehen sollst zum Vorstellen, sollte sich doch gar nicht erst stellen, wenn Du bereits 6 Monate arbeitslos bist.

Du siehst doch bereits, wie schwer es ist eine Arbeit zu finden und da willst Du Dir so einfach diese Chance auf Arbeit entgehen lassen?

Kann ich jetzt ganz ehrlich nicht ganz verstehen, auch, wenn Du weiter zum Arbeitsplatz hast als 15 Minten.

Was Deine Aufregung betrifft, ist dies doch ganz normal. Sieh das als nicht so schlimm an.

Versuch Dich nicht  zu verkrampfen und beim Vorstellngsgespräch nicht  vergessen, freundlich zu sein, vor lauter Angst.

Trink vorher nochmal in Ruhe einen Tee und freu Dich, das Du überhaupt die Chance hast, Dich vorzustellen und es vielleicht diesmal klappt.

Liebe Grüsse und ich halt Dir die Daumen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ist doch normal, dass man nervös ist vor so einem gespräch

und auf jeden fall hingehen, wer weiss was du womöglich verpassen würdest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde trotzdem zum Vorstellungsgespräch gehen. Du hast nichts zu verlieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?