Natürlich darf ein Elternteil sich in den Betreuer des Sohnes verlieben.

Allerdings ist es umgekehrt höchst unprofessionell! Zumindest dann wenn seitens des Betreuers mit der Verliebtheit eine Aufgabe der professionellen Distanz einher geht.

...zur Antwort

Du kannst den Therapeuten wechseln. Unter den Umständen funktioniert die Therapie sowieso nicht mehr. Wenn du dann nicht mehr Klientin deines extherapeuten bist kannst du dich nach Herzenslust in ihn verlieben

...zur Antwort

Es gibt sehr informative Reiseblogs im www von Leute die da waren und aus erster Hand berichten.

...zur Antwort

Moin

Du kannst die Leute nicht ändern, nur deine eigene Haltung dazu.

Jeder der optisch etwas von der Norm abweicht kennt das. Dazu ist es hilfreich zu wissen, dass vor allem ungebildete Menschen mit wenig Selbstbewusstsein dazu neigen solche Abweichungen von dem was sie für normal halten lauthals abzuwerten. Das hat für sie den schönen Nebeneffekt das sie sich selbst gleichzeitig aufwerten.

Das kann man langfristig nur aushalten, wenn man wirklich und ehrlich davon überzeugt ist, daß die Meinung von Fremden einem von Herzen egal ist. Das wiederum ist um so einfacher je klarer deine Freunde zu dir stehen.

Diskussionen mit den hatern führen zu nichts. Ignorieren ist da das Mittel der Wahl. Jede Reaktion von dir bestätigt die Leute nur.

...zur Antwort

Nachbar kommt dauernd raus, wenn ich meine Wohnung verlasse?

Ich habe einen Nachbarn (KEIN neugieriger Rentner) , der seine Wohnung direkt neben meiner hat. Immer, wenn ich meine Wohnung verlasse, öffnet er seine Tür und glotzt mich an, sagt aber meistens nichts. Wenn ich in den Keller gehe, kommt er plötzlich auch aus seiner Wohnung und geht in den Keller (ohne Wäsche dabei zu haben oder sonstiges). Manchmal steht er auch im Hausflur am Fenster, wenn ich draußen meinen Müll raus bringe und wenn ich wieder rein komme, geht er schnell in seine Wohnung. Mir ist das langsam echt unangenehm und ich fühl mich komisch, wenn ich den sehe. Einmal kam ich von der Arbeit und der hat mir die Tür unten aufgehalten, was ja noch normal ist. Aber oft steht er wie gesagt einfach im Hausflur an dem weit geöffneten Fenster, welches sich auch direkt neben meiner Wohnung befindet. Einmal hat mich das so gestört, dass ich ihm das auch gesagt hab. Er kann ja auch schließlich aus seiner Wohnung aus den Fenstern gucken. Da meinte er, dass es ja nicht sein Problem wäre und macht genauso weiter. Ich war sonst immer höflich und habe gegrüßt, meist auch zuerst.

Gerade habe ich eine Türdekoration, die sich vom Tesafilm fast gelöst hat, wieder richtig an meiner Tür befestigt und da hat er wieder seine Tür geöffnet und geglotzt und ohne einen Ton zu sagen, die Tür zugemacht. Mir kommt es langsam so vor, als ob der hinter seiner Tür lauschen würde. Ich finde das irgendwie seltsam.

Wie würdet ihr mit so jemanden umgehen?

...zur Frage

Entweder ignorieren, oder es einfach mal mit Freundlichkeit probieren, das birgt allerdings das Risiko, dass du ihn noch mehr am Hacken hast.

Grundsätzlich macht er ja nix verbotenes. Vielleicht steht er auf dich und traut sich nur nicht dich anzusprechen.

...zur Antwort

Diese Frage kann dir am besten die Schule beantworten.

Grundsätzlich gilt, je höher die Qualifikation desto besser die Bezahlung und sicherer der Job

...zur Antwort

Meine Mutter macht mich krank und abhängig?

Hallo Leute,

mich habe ein großes Problem. Meine Mutter macht mich total krank. Ich bin 20 Jahre alt und Türkin wieso ich das erwähne sieht ihr im Laufe des Textes. Meine Eltern haben sich früh getrennt, da war ich gerade mal 7 Jahre alt. Mein Vater hat sich nie für mich interessiert und hat schnell geheiratet. Meine Mama war sehr jung und hatte in meiner Kindheit viele Probleme mit sich und all den Sachen die die erlebt hat und hat mir dadurch wenig Aufmerksamkeit geschenkt.. meistens war ich nur mit meiner Oma. Wenn man mich fragt an was ich mich von früher mit meiner Mama erinnere sind es nicht schöne Erlebnisse.. zb wie ich geschlagen wurde, wie sie rumgeschrien hat oder mich was Noten angeht unterdrückt hat.

Naja weg von meiner Kindheit zum jetzigen Stand. Ich bin total abhängig von meiner Mutter. Ich bin voller Ängste und weiß nicht wie ich überhaupt mein Leben allein meistern soll. Sie stellt mir immer Grenzen, auch wenn sie sagt das es nicht so sei.. sie ist über fürsorglich und sieht nur das was sie für richtig hält für die Wahrheit.. sie schwankt einfach so stark zwischen ,,du bist erwachsen du musst jetzt was erreichen“ und ,,du bist meine Tochter und musst dich an gewisse Regeln halten“

letztens habe ich ihr gesagt das ich den Buddhismus toll finde und sie ist komplett ausgerastet und meinte das ich von meinem Glauben den islam abkomme und das ich mich zum negativen entwickle daraufhin entstand ein Riesen Streit und sie hat mich so doll beleidigt und das schlimme ist das sie mich dabei Psychisch kaputt macht und mir starke Schuldgefühle gibt.

Am liebsten würde ich einfach ausziehen aber dann sagt die ich würde sie allein lassen..

ich habe einfach keine Kraft mehr und war schon oft am überlegen mich umzubiegen und habe ihr das auch gesagt worauf sie nur ,,mach doch“ geschrien hat. Weil sie denkt ich mach es eh nicht.. kann ich auch irgendwie nicht weil ich einfach noch Hoffnung habe das ich selbstständig und glücklich werden könnte..

ich als Türkin in Deutschland geborgen und aufgewachsen bin halt nicht so wie es meine Kultur und glauben von mir verlangt, das geht nicht wenn ich nur deutsche Freunde habe und ganz ehrlich ich liebe alle Menschen und finde das sowas unsinnig ist Menschen nach Nationalität abhängig zu machen. Jeder sollte doch einfach so sein dürfen wie er oder sie möchte oder nicht?

Hat jemand das selbe Problem? Oder hat es sogar einen Ausweg von dem ganzen gefunden? Würde mich über alle Tipps freuen. Danke!

...zur Frage

Du hast es schon selbst geschrieben. Am liebsten würde ich ausziehen. Mach es, je schneller desto besser.

Deine Mama wird sich zuerst dafür hassen. Aber wenn ihr Glück habt wird sie merken, dass es auch für sie eine Chance ist.

...zur Antwort

Es gibt bestimmt in deiner Gegend Sozialverbände, die so etwas wie ein Arbeitslosenfrühstück und ähnliche Angebote vorhalten. Hier triffst du Leute denen es ähnlich geht wie dir. Das wäre der erste Schritt aus der Isolation. Dann kannst du ehrenamtlich engagieren um wieder in einen Rhythmus zu kommen.

...zur Antwort

Es gibt durch die IHK Kurse und Infoveranstaltung für Leute die sich selbstständig machen wollen. Da würde ich mich kundig machen.

...zur Antwort

Das ist vermutlich ganz unterschiedlich. Der eine fühlt sich geschmeichelt,der andere ist genervt der nächste denkt sich schade,dass ich schon so alt bin oder gibt vor seinen Freunden damit an, er erzählt es seiner Frau,usw.....

...zur Antwort

Ok, ich gebe zu ich wars,

es war nicht meine beste Arbeit, ich war abgelenkt und hatte hunger, aber was solls, es hätte schlimmer kommen können...

...zur Antwort

so lange es wandern nicht als computerspiel gibt, wird es unbeliebt bleiben

...zur Antwort

wenn du nicht weißt wie du einen Jungen ins Bett kriegst, dann ist es einfach noch zu früh für dich

...zur Antwort

es macht keinen unterschied ob er es in der schule oder draussen macht. schulverweis, anzeige wg körperverletzung, je nach den verletzungen schwere körperverletzung.

knast ist da durchaus wahrscheinlich.

...zur Antwort

sei doch froh, du hast 5 mal so viel spaß wie die anderen.

...zur Antwort