Vor- und Nachteile von Hausaufgaben?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich würde mal sagen ein Vorteil ist, du musst dich bewusst damit auseinandersetzen. Sonst würdest du doch heim kommen, die Sachen in die Ecke werfen und erst wieder einen Tag vor dem Fach kurz reinsehen. (nur so als Beispiel)
Des weiteren lernt man wohl eine Art strukturiertes Arbeiten. Du musst dir klare Zeitfenster schaffen wo du deine Hausaufgabe machst und bringst so eine gewisse Ordnung in deinen Tagesablauf.
z. B. Essen, Hausaufgabe1, Sport / Freunde, Hausaufgabe2
Nachteil? Meine Schulzeit ist schon etwas her. Ich finde in gewissen Lebenslagen (Alter) sollte man deutlich weniger Hausaufgaben haben. Ich weiß nicht wie das heute ist, allerdings blieb z. B. mit 14, 15 oft wenig Zeit für Sport / Freunde weil man gerade in Sprachen viel gelernt hat.
Ich meine wir Menschen entwickeln uns und man sollte das Konzept vielleicht etwas darauf abstimmen. (Nur so als Ansatz!)
Dann kenne ich noch jemanden der das bayr. G8 absolvierte. Die "Kinder" "Jugendlichen" haben / hatten tatsächlich teilweise Probleme das noch zu bewältigen. Ich meine gerade wenn du auch ein Instrument lernst, z. B. reiten gehst, Sport wahrnimmst, wird es teilweise schon sehr stressig. Jeder lernt anders - schon klar - es sollte trotzdem noch ein ausgewogenes Verhältnis sein.
Unterschiedlicher Lerntyp - auch zeitlich gesehen: Es gibt Menschen die können abends/nachts viel besser lernen als gleich nach dem Mittagessen. Weiterhin gibt es Menschen denen hilft dieses Wiederholen nur sehr wenig. Nochmal weiterhin gibt es Menschen die brauchen sogar Gruppen um etwas schnell und langfristig zu lernen. Sie müssen es sich zusammen erarbeiten, eruieren. Man wird also in ein Korsett gezwungen was nicht für jeden sinnvoll ist.
Folgen: Überforderung, noch schlechtere Noten, kein Spaß am Lernen, Schule, es kann auch Frustration entstehen.
Manche resignieren auch, weil es vergeblich ist die Leistung durch das ständige Wiederholen zu steigern.

Ich kenne das noch aus der Grundschule. Ich habe da öfter eine Freundin besucht. Sie durfte nie raus zum Spielen wenn die HA nicht fertig war. Jedenfalls zerriss die Mutter regelmäßig die Heftseiten wenn etwas wieder nicht schön geschrieben war. Ich möchte damit sagen es wird hier auch ein gewisser Druck aufgebaut, womit vielleicht nicht jedes Kind umgehen kann. Und setz' mal bitte ein 8, 9 jähriges Kind 2h oder länger an den Tisch um nochmal den Aufsatz zu schreiben. Na ja ..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?