von Acryl-Nägeln auf Natur-Nägel umsteigen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ob jedes Modell Naturnägel trägt möchte ich bezweifeln =)

Aber selbstverständlich kannst du ohne Probleme auf Natur umsteigen. Ich gebe dir dennoch den Tip, dir ein Studio zu suchen, die dir die Modellage professionell entfernen. Denn sonst kannst du arge Probleme mit deinen Nägeln bekommen. Wenns gut geht, sind deine Nägel nur dünn und reißen ständig ein. Wenns schlecht läuft, hast du Schmerzen bis deine Nägel vollständig herausgewachsen sind (was schon mal mindestens ein viertel Jahr dauern kann). Daher niemals selbst Hand anlegen und von einem geschulten Studio entfernen lassen.

Dass deine Nägel danach etwas weicher sind als davor ist normal. Dem Nagel wude Sauerstoff entzogen und das Keratin ist dadurch nun weich. Kommt wieder Sauerstoff ran, wird dein Nagel nach wenigen Wochen wieder fester.

Vielleicht kannst du dir von einem Studio auch nur klares Acryl drauf machen lassen, was dann nach und nach mit dem Nagel herauswächst.

ich habe auch mal Kunstnägel getragen und bin umgestiegen auf Natur.

Am anfang waren die nägel zwar weich und so rissig sind abgebrochen, eingerissen aber es ist nur so lange bis die natürnägel nachgewachsen sind so das man das gefiele und die zu dünnen nägel vollens raus gewachsen sind.

Jetzt sind noch ca 1-2 mm da und bei dem kleinen Fingernagel sind die schon weg und das fühlt sich echt besser an reisen auch nicht ein, sind hart wie voher klar brauchen die noch pflege mit öl und so aber es ist echt besser..

Ich trage sie noch kurz, will sie aber bis sie sich erholt haben lang tragen..

Ich hatte auch so künstliche,allerdings nur 2 Jahre.Heute habe ich meine Naturnägel,nicht zu lang und ich bin völlig zufrieden.Aber es dauerte,bis sich der Nagel erholt hat.

Was möchtest Du wissen?